Frage von mueggli899, 58

Warum knicken meine Beine zwischendurch ein und ich kann sie beim Liegen, wenn ich sie bewegen will, nur mit grösster Anstrengung bewegen?

Bin 26, m, und meine Beine knicken zwischendurch ein. Beim Liegen kann ich sie manchmal kaum noch bewegen. Wenn ich im Moment daran denke, ein Bein zu heben, kommt es mir vor, als ob eine Tonne Zement drauf wäre. Wenn ich die Beine anfasse, habe ich noch Gespür. Die Füsse haben ein Ameisengefühl.

Was könnte das sein?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo mueggli899,

Schau mal bitte hier:
Medizin Beine

Antwort
von user8787, 36

Das kann dir ein Neurologe oder Orthopäde nach gründlicher Diagnostik sagen. 

Dein Hausarzt kann dich überweisen. 

Ferndiagnosen machen keinen Sinn.....

Antwort
von forrestkid, 19

Hört sich nach einer nervlichen Sache an.

Das, was Du schilderst: "ich denke, ich hebe jetzt das Bein und dann dauert es, bis es sich endlich bewegt." kommt bei Schlaganfallpatienten vor.

Das Kribbeln in den Füssen spricht auch für die Neurologie. Das kann was im Rückenmark sein. Es kann ein eingeklemmter Nerv sein. Es kann ebenso gut etwas im Kopf sein, der Zentrale quasi.

Fakt ist; ein 26 jähriger Mensch hat keine verzögerten Bewegungsabläufe. Geh auf JEDEN Fall zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community