Frage von cebeon, 62

Warum klettern Meerschweinchen so ungerne?

Ich bin momentan richtig sauer. Meine 3 Meeries lebten vorher in einem 1,40m langen Käfig. Weil ich das aber als "zu klein" empfand, habe ich denen einen Doppelstockkäfig gekauft. Nun, gut, der Doppelstockkäfig ist zwar nur 1,20m lang, dafür aber auf 2 Etagen! Ich habe die Rampe noch richtig sicher gemacht, mit Führungsschienen an den Seiten, extra Tritthölzchen auf der Rampe... Es nutzt alles nichts! Meine Meeries betreten diese Rampe freiwillig überhaupt nicht! Wenn ich ein Meerie rausfange und einfach ein Stockwerk höher setze, bleibt es dort und läuft freiwillig nicht runter zu den anderen. Was soll ich tuen?

Antwort
von HikoKuraiko, 15

Meeris sind eben KEINE Klettertiere! Sie brauchen eine große ebenerdige Grundfläche (je nachdem ob du 3 Mädels oder ein Harem oder 3 Jungs hast mind. 2-3m²) und KEINEN Etagenbau der viel zu klein ist! Etagen kann man wenn die Grundfläche stimmt mit dazu anbieten als BONUS aber nicht um die Grundfläche zu vergrößern was in deinem Fall auch nichts bringt!

Heißt: Du kannst den Tieren keinen Vorwurf machen das sie nicht rauf gehen wenn die Rampen viel zu steil und der Platz an sich schon viel zu klein ist. Bau Ihnen ein Artgerechtes großes Gehege (wie gesagt je nachdem welche Konstellation du hast müssen es mind. 2-3m² auf EINER Fläche sein (wären dann 2x1m oder 3x1m vereinfacht gesagt)) und dann werden sie sich auch mehr Bewegen wenn dann auch die Einrichtung stimmt. 

Frage mich auch gerade wirklich wie man auf 1,20m Platz 4 Versteckmöglichkeiten, Wassernapf, Heuraufe und Frischfutter unter bekommt. Da bleibt dann für die Meeris ja überhaupt kein Platz mehr um sich zu bewegen. 

Bitte lies dich auch noch mal richtig bei DieBrain.de über Artgerechte Meerschweinhaltung ein. Und wenn du das ganze nicht umsetzen kannst dann gib die drei bitte in Verantwortungsvolle Hände ab. So wie es jetzt ist, ist es kein schönes leben für sie (zwar sind sie nicht allein aber ohne Platz um sich zu bewegen bringt das ganze auch nichts)

Antwort
von wutzwutz, 13

Hallo,

wenn Du Dich VOR dem Käfigkauf ausreichend informiert hättest, dann wüßtest Du, dass Käfige oder noch schlimmer Doppelstockkäfige völlig ungeeignet für die Meerschweinchenhaltung sind. Du hättest viel Geld sparen und gleich ein artgerechtes Gehege selber bauen können.

Im Internet gibt es unendlich viele Quelle, in denen solche Gehege gezeigt und sogar ausführiche Bauanleitungen beschrieben werden.

Diese Portal hast Du doch auch gefunden, um Deine Frage zu stellen. Also frag doch mal Tante G***** nach Eigenbauten für Meerschweinchen.

http://diebrain.de/I-gehege.html

Antwort
von Puellapuffer, 7

Ich muss hier einigen anderen Usern zustimmen: Die Fläche ist nicht artgerecht. 


Dennoch wäre es ja sowohl für die Meeris als auch für dich schön, wenn beide Etagen genutzt werden. Ich habe auch einen Etagenbau mit zu kleiner Grundfläche von nur 5qm (+3qm Etagen) für 12 Meeris und dennoch kommen die damit klar, ich habe halt versucht alles durch Häuschen usw. Besser zu gestalten. Meine fanden die Rampen anfangs auch gruselig und User dieser Seite haben mir gesagt, dass das alles viel zu klein ist, dass Meris keine Klettertiere sind, was ich mir nur dabei einbilde usw. Naja, keine 4 Tage später liefen wirklich ALLE munter rauf und runter. Nach kurzer Zeit fanden sie die oberen Etagen sogr besser, als die große untere, vermutlich weil sie da mehr Sicherheit haben, die Decke ist näher etc..


 Ich denke bei dir könnte es daran liegen, dass bei nicht selbst gebauten Käfigen die Rampen oft viel zu steil sind. Meiner Meinung nach maximal ein Steigungswinkel von 30 Grad und dazu eben Sicherungen an den Seiten und Hölzchen, damit sie nicht abrutschen. Du könntest also einfach ein Brett im Baumarkt kaufen und zurecht sägen und gestalten, sodass der Steigungswinkel niedriger wird. Oder, wenn die Rampe beweglich ist, kannst du am unteren Ende ein Häuschen, auf das die Meeris leicht drauf können, hinstellen. Dann ist die Steigung auch nicht mehr so hoch. Und wenn es nicht an der Steigung liegt, dann werden deine Meeris es irgendwann lernen :-)


Viel Erfolg noch!

Kommentar von HikoKuraiko ,

Bei dir kann man über den einen Quadratmeter aber noch hinweg sehen da dein Gehege auch so sehr groß ist und sich das ganze dann ja auch anders verteilt ;) . Hab selbst auch 11 Meeris (alles kastrierte Jungs) auf nur knapp 10m² aber es klappt trotzdem weil sie eben ausweichmöglichkeiten haben um sich aus dem Weg zu gehen (und weil alle super sozialisiert sind, unterschiedliches alter haben und eben kastriert sind)

Antwort
von HoIIy, 12

Von Natur aus sind Meerschweinchen nicht gewohnt irgend etwas hoch zu klettern oder sowas deswegen brauchen Sie immer eine große Grundfläche aber das hast du ja bestimmt wenn sie nicht freiwillig hoch gehen wollen dann leg doch einfach irgend etwas leckeres oder Frischfutter in die obere Etage Dann werde sie wohl hochgehen müssen lass ihn einfach Zeit  ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Kommentar von HikoKuraiko ,

Eine große Grundfläche hat sie nicht. Es ist nur ein 1,20m Käfig und der wäre schon für 1 Meeri zu klein. Für 3 erst recht!

Antwort
von JennyChan0604, 13

Vielleicht müssen sie sich erst daran gewöhnen. Gib ihnen eine Weile zeit, war bei meinen nämlich auch so :)

Antwort
von Trabbifrager, 44

Vielleicht haben die Angst vor der rampe... leg doch das Futter auf die oberere Etage... früher oder später müssen dienda hin gehen ;)

Antwort
von nettermensch, 34

hast du schon man nachgedacht, dass die meeris nicht Inder lage sind, zu klettern.  jetzt kannst du sauer auf dich sein.

Kommentar von cebeon ,

Es ist ja auch kein wirkliches "klettern". Sie müßten lediglich nur etwas bergauf laufen und selbst das machen sie nicht!

Kommentar von nettermensch ,

okay. jetzt heisst es geduld haben, das müssen sie freiwillig tun, bloss´nicht dazu zwingen.

Antwort
von Tarsia, 43

Das ist doch auch keine artgerecht Haltung. Informiere dich mal, bei Diebrain gibt es gute Infos!

Antwort
von Feuerherz2007, 36

Meeries sind generell aktive Tiere die gerne klettern, jedoch haben sie vermutlich Angst vor der Treppe, sie kriegen schnell Angst vor etwas, das sie nie kennen. Ein anderer Punkt sind ältere Tiere, die sind eher träge, vor allem wenn sie etwas Übergewicht haben, was die meisten haben, wenn man sie mit den Leckerlies füttert. Setze sie einfach per Hand in die andere Etage, die anderen ziehen dann vielleicht nach und gewöhnen sich daran.

Antwort
von Hilfemolsch, 35

Weil sie aus der Steppe kommen, da gibt es wenig Bäume und somit klettern sie nicht gerne.

Kommentar von cebeon ,

Ich habe im Käfig aber einen Holztunnel und der wird bekletter. Komisch...

Antwort
von meinerede, 29

Meerschweinchen sind nun mal keine Kletterer, wie Mäuse! Kannst auch keiner Kuh das Fliegen beibringen! :)) - Hättest Dich vorher besser informieren sollen, schade um die viele Arbeit!

Antwort
von Arianator0204, 15

Das ist überhaupt keine artgerechte Haltung... Informiere dich besser mal über Meerschweinchenhaltung.

Antwort
von sonders, 24

Moin Es könnte sein das die Antwort nicht gefällt. Versetz Dich, in's Meerschweinchen, wie würde es Dir gefallen, in's Ungewisse zu starten? Warum, glauben die Menschen alles besser???! In diesen Sinn sonders

Antwort
von nowka20, 4

es sind eben schweinchen

schon mal ein schwein klettern gesehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community