Frage von thenightisyoung, 376

warum kiffen in letzter Zeit so viele Jugendliche?

ich lese immer öfters das schon Kinder mit 14 kiffen. in meiner Klasse bzw Schule kiffen auch viele auch während der Pause! warum ist das so? vor allem wie kommen 14 jährige daran? ich finde es schrecklich was mit den Generationen passiert 😒 frage ist ernst gemeint!!

Antwort
von atze3011, 201

Heute ist das genauso wie früher, vielleicht ein klein wenig mehr aufgrund verschiedenster Einflüsse aus Medien, Musik etc, aber eigentlich hat sich das nicht wirklich verändert, es fällt dir vielleicht jetzt gerade besonders auf.

Wahrscheinlich ist das bei euch nur so eine Phase, das gibt es dass sich ein paar Leute geil finden weil sie verbotene Dinge oder so machen.

Außerdem ist es völlig unterschiedlich wann man mit Gras in Kontakt kommt. Das kommt vor allem auf das Umfeld und die Leute mit denen man was zu tun hat an.

Antwort
von seife23, 107

Die Hardcore-Stoner die ich kenne, kompensieren alle irgendwelche Probleme in ihrem Leben. Denke, dass ist bei vielen jüngeren auch so. Wer ein tolles Leben führt und gerne kifft, der konsumiert meist deutlich bewusster. Was das angeht, hat Kiffen auch einen Vorteil. Wenn ich stoned im Alltag bin, lachen die meisten und finden meine Art angenehm. Bin ich dort besoffen, ekeln sich die Menschen, meiden mich und lachen nicht mit mir sondern über mich. 

Der Ironie halber, zeigt dieses Verhalten, welches ich sogar bei Kiff-Gegnern vorgefunden habe, dass Cannabis selbst diesen Menschen angenehmer ist als Alkohol. Leider fällt das vielen gar nicht auf. Trotzdem erleichtert die Akzeptanz das ganze und macht es auch erst möglich.

Zum Chillen lässt sich Gras halt besser in den Alltag kombinieren und mal mit den besten Freunden einen zu dübeln, kann super entspannend sein und die Beziehung stark verbessern. Ich kenne keinen Kiffer, der nicht jahrelang in der Gruppe geraucht hat. Das hat recht viel mit Tabakkonsum gemein.


Antwort
von john201050, 55

das ist in dem alter normal und war auch schon so als ich so alt war.

die jugend von heute ist nicht schlimmer als die von irgend wann anders.

ist halt cool was illegales zu tun. ausserdem sucht der mensch nunmal nach rauch. ist einfach so und war schon immer so.

und das man mit 14 so einfach an weed kommt liegt daran, dass es illegal ist.

Antwort
von bbzzii, 133

Ab einem bestimmten Alter werden die meisten mal neugierig auf so Sachen wie Gras, bei uns ging das damals in der 10.ten los. Da waren die meisten schon 15-17.
Heut zutage kommen die Kinder immer früher in die Pubertät (oder spielen sich zu mindestens so auf) wodurch sie sich halt älter fühlen als sie sind und dadurch auch früher damit anfangen.
Früher als ich in der 5.ten war haben wir uns noch wie Kinder Verhalten haben fangen verstecken oder sonst was gespielt, heutzutage verließen die 5er bei uns unerlaubt das Schulgelände um rauchen zu gehen sich zu prügeln oder sonst was was bei uns halt erst in der 9-10 klasse kam

Kommentar von AliasADSE1 ,

5er sind doch um die 12 Jahre alt

Kommentar von bbzzii ,

Ich weiß. Ich kenne viele 5-6 klässer die ein Bild auf instagram mit nem joint oder so Posten oder andauernd Sprüche wie z.b. 'Friday is highday' traurig aber wahr.

Antwort
von eoz2107, 110

Einer aus meiner klasse ist 13 und hängt immer mit älteren ab so 16 17 durch die kommt er daran und nimmt es auch 

Antwort
von Maxziegu335, 59

kiffen is doch voll geil! vorallem in der schule Alta sonst hält man die schule doch nicht aus! Kiffen beruigt halt vool und das zeugs bekommste an jeder ecke für 10€ für 1 gram

Kommentar von thenightisyoung ,

deine Themen sagen viel über dich aus

Kommentar von atze3011 ,

So wie er schreibt glaube ich nicht dass er kifft.

Ich hoffe es zumindest.

Antwort
von CelineS1, 103

Sie wollen alle sicher die Mädchen zeigen dass sie cool sind

Kommentar von Lina190 ,

Ich bin ein Mädchen und finde es nicht cool

Antwort
von Stig007, 72

Weil sie sich geil damit fühlen!

Antwort
von Klee12345, 119

Ich glaube viele machen das um Älter zu wirken und sich reifer zu fühlen. Ich allerdings kann das auch gar nicht verstehen.

Meistens kommen sie durch einen Älteren Freund dran.

Kommentar von thenightisyoung ,

aber woher haben den auch plötzlich alle Gras? ich hab manchmal das Gefühl es wächst auf Bäumen weil es so gut wie jeder hat

Kommentar von Klee12345 ,

Ich habe damit zum Glück noch keine Erfahrung. Aber ich denke Dealer gibt es immer.

Antwort
von aXXLJ, 82

Es ist war schon immer so - und nicht bloß "in letzter Zeit" - dass frühreife Jugendliche oder pubertierende Kinder Grenzen ausgetestet haben. Kiffen gehört dazu. Ebenso wie Zigaretten rauchen oder Alkohol trinken. Nicht für alle, aber für einige.

Man will "wissen wie das ist" oder man will in einer Gruppe Gleichaltiiger und Älterer akzeptiert sein ("Gruppenzwang"). Anschließend kann man damit angeben; dass man "gekifft hat"...Nur meistens kann man davon nichts zuhause erzählen, weil die Eltern dann wohl sauer wären...

Auch das war und ist schon immer so und nicht bloß "in letzter Zeit"...


Antwort
von Rocker73, 231

In letzter Zeit? Es kifften schon Jugendliche vor 30 oder 40 Jahren, es ist einfach der Reiz des verbotenen, außerdem wollen viele das mal ausprobieren, wie sie die Welt warnehmen usw. Und natürlich das entspannende Gefühl erleben

Solche Jugendliche gab´s schon immer und wird´s immer geben!

LG

Kommentar von thenightisyoung ,

wo ich in dem Alter war hab ichs noch nie gehört! ich wusste nichtmal was es ist

Kommentar von Rocker73 ,

Es ist ja nicht nur das kiffen, auch das rauchen und das trinken bei Minderjährigen gab´s schon immer!

LG

Kommentar von atze3011 ,

Das kommt total aufs Umfeld an. Manche werden damit schon mit 13 konfrontiert, manche mit 16, andere erst mit 25.

Antwort
von mrssalihi, 91

Weil die cool sein wollen sie wollen dazu gehören aber wissen garnivhg was es verändert einfach unnötig😉

Antwort
von hanging, 73

Die kommen daran, weil es illegal ist.

Antwort
von Gastnr007, 108

weil sie dann von den anderen wohl besser akzeptiert werden... (bei uns rauchen auch erschreckend viele; hab heute nem Gespräch gelauscht und man seie ja total gegen Rauchen, aber wenn man süchtig ist könne man es sich ja nicht mehr abgewöhnen bzw. "ach das macht mir gar nichts mehr aus - da hab ich mich schon dran gewöhnt", sowie "fremde stinken immer mehr als eigene")... von einigen rauchen auch die Eltern weshalb sie gar nicht mitbekommen wie schlimm es ist

schön dass du wohl nicht vor hast anzufangen :)

(und das ist mal aufs Rauchen bezogen... Shisha rauchen viele von denen genauso)

Kommentar von atze3011 ,

Die Frage bezig sich aufs kiffen, nicht aufs rauchen.

Kommentar von Gastnr007 ,

ist gesundheitlich fast das gleiche :P (bis auf den Psycho-Teil)

Antwort
von llotnibhci, 93

Häufig kommen 13/14 Jährige durch größere Geschwister oder ältere Freunde an Gras

Antwort
von dasboesebrot, 104

ich teile das ein in kinder die cool sein wollen ,kinder die damit aufgwachsen sind sprich hippie eltern,die die probleme haben und die aufgeklärten "psychonauten" dies nur einmal  probieren  wollen. bin selber erst 13

Antwort
von AliasADSE1, 57

Weil es chillig ist, man kommt runter

Antwort
von TorstenKraemer, 71

Ich glaube früher (vor 10-20 Jahren) wurde genausoviel gekifft.

Die Dealer stehen häufig direkt an Schulen und verkaufen den Kindern das Cannabis oder andere Drogen. Die haben da keine Skrupel.

Antwort
von chuckles13, 181

Guten Abend,

Nunja die Medien durch Musik oder Nachrichten machen es ja vor. Snoop Dogg oder andere Rapper verzeichnen ja super Erfolge mit ihren Texten die über verbotene Substanzen handeln. Das Wagnis zu verbotenen Drogen gibt ja vielen Kindern extasezustände. Aber meiner Meinung nach sollte man das nicht zu scharf sehen....

Ich glaube wir alle haben eine Versuchung , wo wir aufgezeigte Grenzen überschritten haben. Und bei Gras ist dieses Wagnis ja auch nicht schädlich ich fände es schlimmer mein Kind mit 3 Promille aufzufinden. 

Liebe Grüße 

chuckles13

Antwort
von GTH2014, 64

Alles nur subjektives Gefühl ! Es rauchen und kiffen viel weniger Jugendliche als noch vor 15 Jahren !

Antwort
von Dargye420, 46

Besser als wenn sie trinken ;)

Antwort
von egaliso130202, 102

Ich weiß es nicht genau aber ich denke das sowas durch die Medien so übermittelt wird und das es teilweise auch einfach gruppenzwang ist. Ich stimme dir zu das ist schrecklich...

Antwort
von Chillkroete1994, 192

Scheinbar gilt das heute als cool .. zudem kriegt man das zeug heute an jeder Ecke^^

Sehe öfters in der stadt irg welche Kids mit cannabis Shirt Socken Pulli etc .. die meist noch aussehen wie 12-15 .

Scheinbar gelten die normalen Freizeit Beschäftigungen wie kicken Fahrrad fahren klettern etc als uncool. . Zumindest werden die dementsprechenden Plätze immer leerer oder zum " chillen benutz".

Bestimmt haben die sozialen Netzwerken auch viel damit zutun wenn man sein scheinbares " idol" irg welche Rapper Sänger etc kiffen sieht .. scheint das ja voll toll zu sein .. und wenn ich das mach bin ich auch toll .^^

Anders kann ich mir das nicht erklären. .

Kommentar von thenightisyoung ,

früher in der Schule hatten wir auch son Projekt gegen rauchen. hat aber nix gebracht weil heute fast die ganze Klasse raucht

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Ich hab früher in der schule ehrlich gesagt selbst gekifft. . daher hab ich solche Projekte wohl nicht mitbekommen ^^ Jedoch waren 80% der klasse Fußballer die uns meist als sche** kiffer bezeichnet haben .. hat mich nie gestört soll jeder für sich entscheiden .. hab mit 16 angefangen mittlerweile Dampf ich nicht mehr . aber gut ^^ mal so am Rande :P J

Kommentar von atze3011 ,

Ich glaube kaum das die die mit Gras Tshirt und Cap etc rumlaufen wirklich kiffen. Das sind dann wirklich 12 Jährige die sich damit geil fühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community