Frage von LittleHorse88, 154

Warum kein Öl für Waffeln?

Seit heute hab ich ein Waffeleisen. In der Gebrauchsanweisung steht als ganz kleine Notiz, dass man, falls die Waffeln ankleben, vorher mit Butter oder Margarine einpinseln soll. In Klammern steht: "Kein Öl!". Meine Frage ist also: Was ist so schlimm an Öl zum Waffelbacken? Kann ichs trotzdem verwenden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockuser, 131

Ich weiß ja nicht, was so speziell an dem Waffeneisen sein soll. Ich nutze immer Öl wenn ich Waffeln backe. Bisher hat das noch nie geschadet.

Ich finde auch keine Begründung , Margarine ist zum Teil gehärtetes Öl. Daher muss das Unfug sein.

Kommentar von LittleHorse88 ,

Okay, danke :). Hab halt noch nie Waffeln gemacht.

Kommentar von Rockuser ,

Ich mache 3 mal im Monat Waffeln. Gute Rezepte findet man auf Chefkoch.de.

Guten Appetit.

Antwort
von Taderius, 85

Vielleicht ist das eine reine Geschmacksfrage? Butter oder Margarine an Backwerk schmeckt sicherlich besser als Öl. 

Kuchenformen streicht man ja auch mit Magerine oder Butter aus. 

Vielleicht haben sie auch "Angst", dass man das Öl Becherweise in die Eisen kippt und somit irgendwo ins Gehäuse eindringen kann, oder vielleicht verbrennt.. 

Schwer zu sagen. 

Ich hatte meines Erachtens damals auch Öl genommen und die Eisen damit eingestrichen. Erinnere mich allerdings auch daran, dass die damals ordentlich angebacken sind.. Vielleicht war das ja genau der Fehler. Oder das Öl greift nachhaltig die Beschichtung an, dass sie halt später anbackten.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten