Frage von Wolfman479 18.01.2008

Warum kauft man einen Porsche und nicht einen anderen Sportwagen?

  • Antwort von jbinfo 18.01.2008
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wie sicher zwischenzeitlich bekannt ist bin ich ein Freund von japanischen Automobilen. Allerdings muss ich schon einräumen, dass ich mir vorstellen könnte im Alter mir auch einen 911er zu kaufen. Der Wertverlust ist nicht so hoch und es bringt Spass ihn zu fahren. Jedoch kommt auch mal ein

    http://www.lexus.de/range/index.aspx#SC

    in Frage, wenn es ihn dann noch gibt. Bringt auch viel Spass ihn zu fahren. Den 911er wird es sicher auch in 10 Jahren noch geben, den SC ???

  • Antwort von Knowledge 18.01.2008
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Weil ein Porsche neben dem sportlichen fahren durchaus auch "normal" zu fahren ist. Ein italienischer Sportwagen ist da sehr viel sensibler (verlangt erheblich mehr Fahrkünste und reagiert aggressiver). Daneben sind Reparaturen und Ersatzteil-Versorgung hier wesentlich besser organisiert (manche behaupten sogar "preiswert"; im Vergleich). Einen Ferrari kann man mit einem sensiblen Rennpferd vergleichen, einen Porsche mit einem braven braven Zugpferd, das aber durchaus auch zu Rennen fähig ist.

  • Antwort von millimann 18.01.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleicht auch weil ein Porsche ein deutsches Auto ist und Deutsche ihre Wirtschaft unterstützen wollen und z.B. Amerikaner von den deutschen Automarken sehr überzeugt sind. Zudem steht Porsche für Qualität und Fahrspaß und verkörpert schnittiges Design mit purer Fahrleistung.

  • Antwort von strick4a 18.01.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ...weil ein Porsche ein Porsche ist...

  • Antwort von MacJohn 18.01.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich fahre leider einen anderen Sportwagen und keinen Porsche, aber die meisten werden einen Porsche wegen seiner Fahrleistungen, dem Fahrerlebnis und dem Prestige kaufen, die diese Autos bieten.

  • Antwort von kosy3 28.05.2011

    Porsche hat von Anfang an die Politik verfolgt, solide Autos zu bauen. Deswegen fahren heute noch 80% aller jemals gebauten Porsche noch. Ich kenne selbst Halter, deren Porsche hat schon über 300.000km auf der Uhr; mit dem ersten Motor.

    Porsche ist wartungsfreundlich. Wer einen Automechaniker fragt, weiß, dass z. B. bei einem Ferrari alles geklebt, geklipst und gesteckt ist. Einmal auseinandergebaut, muss man viele Teile neu kaufen. Bei einem Porsche ist alles verschraubt. Da kann man die Innenverkleidung zwölf mal auseinandernehmen und wiederverwenden.

    Fast kein anderes Auto in dieser Leistungsklasse hat einen so niedrigen Kraftstoffverbraucht, wie der Porsche.

    Porsche baut die weltbesten Bremsen (kurze Bremswege).

    Mit Porsche ist ein Mythos verbunden. Es gibt ihn seit 50 Jahren. Und es gibt kein anderes Auto auf der Welt, das so viele Rennen und Preise gewonnen hat.

  • Antwort von Benjy 08.08.2008

    Porsche ist das einzig Wahre. So ein Reskocher bricht nach spät. 120tkm auseinander. Der Porsche hält, bei entsprechender Pflege, ein Leben lang.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!