Frage von Konzulweyer, 114

Warum kaufen viele Leute teueres Mineralwasser z.B. zum Kaffee-Kochen, obwohl unser Leitungswasser sehr gut ist und ständig geprüft wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chefelektriker, 63

Ich trinke nur Wasser und div. Limos mit Sodastream aus der Leitung.Auch zum Kaffee kochen nehme ich Wasser aus der Leitung.

Dafür extra Wasser kaufen, wozu das denn?

Manche Leute bilden sich ein, das gekauftes Wasser besser wäre, reine Ein bildung, das ist ein Irrtum.Diese Wässer werden meist nur einmal überprüft, danach nicht mehr.

Leitungswasser wird täglich überprüft und ist erheblich besser als viele sogen. Mineralwässer.

Kommentar von Konzulweyer ,

So isses.

Antwort
von Malavatica, 43

Das Wasser aus der Leitung schmeckt mir nicht. Und ich bin danach irgendwie verschleimt. Zum Kaffee kochen geht das. Aber bei selters brauche ich etwas Kohlensäure. 

Ist halt Geschmackssache. 

Ausserdem ist die Trinkwasser Qualität nicht so gut, wie immer behauptet. Haben zum Beispiel regional Probleme, die irgendwie mit dem Bergbau zu tun haben. Ich komm da jetzt nicht auf die Details. Jedenfalls im Osten Deutschlands. 

Kommentar von grisu2101 ,

Die Trinkwasserqualität ist in Deutschland eine der weltbesten. Regional kann es Unterschiede geben, aber die gibt es bei Mineralwasser auch. Wenn Trinkwasser nicht der Trinkwasserverordnung entspricht, dann ist es halt kein Trinkwasser.

Besonders der Urangehalt ist interessant... Deswegen schau mal den Link an den ich weiter unten postete... Dann schmeisst Du einige Mineralwässer aber in die Tonne.

Antwort
von Nightwing99, 57

Was ist denn "unser" Leitungswasser? Es gibt da auch innerhalb Deutschlands ganz schöne regionale Unterschiede was die Qualität des Wassers angeht, die ist nicht überall sehr gut.

Kommentar von Konzulweyer ,

Na gut, aber schädlich auch nicht.

Antwort
von precursor, 41

Das verstehe ich auch nicht.

Ich habe mal eine lange Busreise gemacht, das war in einem sehr heißen Sommer.

Ich hatte Mineralwasser dabei und durch die Sommerhitze schmeckte das Mineralwasser voll extrem nach Plastik, weil das Mineralwasser in einer Plastikflasche drin war.

Mineralwasser ist für mich abgestandenes Wasser wo man nicht weiß welche Chemikalien aus diesen Plastikflaschen in das Wasser übertreten.

Ich trinke nur Leitungswasser und nehme auch nur frisches Leitungswasser zum kochen.

Ich wohne in Hamburg und bei uns ist die Wasserqualität gut.

Antwort
von grisu2101, 58

Weil sie meinen, es sei besser :-)  Wie viele bauen sich teure Wasserfilter in ihr Trinkwassernetz, obwohl gar nicht nötig ?

Warum trinken manche Menschen "Heilwasser" obwohl es manchmal die letzte Jauche, und manchmal sogar mit Schadstoffen belastet ist ?

Der Glaube hilft, Berge zu versetzen...


Antwort
von Meisita, 42

Weil der Wasserwet doch nicht so gut ist . Wir haben letztens unser Wasser mal getestet . Wir hatten einen erhöten ph wert und nach ein paar Tagen war das Wasser schwarz .

Antwort
von alinasprung, 71

Weil sie den Proben nicht glauben.
Wir zum Beispiel eine Freundin von mir, sie trinkt nur gekauftes Wasser. Sie glaubt das Wasser zu Hause ist nicht gut genug.

Kommentar von grisu2101 ,

Dabei ist das gekaufte oft viel schlechter.... :-)

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...


Wohl bekommt´s !!

Antwort
von Chefelektriker, 22

Vielleicht sollte man den Leuten den Preis vor Augen halten, den sie für das gekaufte Wasser bezahlen müssen.

Also in meinem Haushalt kostet ein Kubikmeter Wasser 6,30€, aber mit allem drum und dran.

1000l für 6,30€ = 0,63Cent / Liter

Billiges Mineralwasser = 39Cent / Liter

Macht Pi mal Fensterkreuz = 390€ / 1000l

390 -  6,30 = 383,70€

Da kann man sich 'ne Menge für kaufen.

Kommentar von Konzulweyer ,

Hallo, will nicht Klugscheißern, aber es sind 0,0063 Eu pro Liter. Und 0,39 fürs gekaufte. Also könntest du im Verhältnis zum gekauften ca 62 Liter Leitungswasser trinken. Also zahlt man 620 % mehr fürs gekaufte.

Kommentar von gibmirdeinholz ,

er hat 0,63 CENT geschrieben

Kommentar von gibmirdeinholz ,

ausserdem wären es 6200%

Antwort
von BarbaraAndree, 66

Jeder hat so seinen Vogel - lass sie doch, wenn es ihnen besser schmeckt.

Antwort
von metbaer, 39

Weil die Leute immer mehr spinnen mit ihrem low-carb-gluten-und-laktosefrei-vegan-Lifestyle. 

Ernährung verkommt zu einem weiteren Element der Selbstinszenierung, gepaart mit diesem idiotischen Wahnsinn der Selbstoptimierung. 

Kommentar von Konzulweyer ,

Ja, habe kürzlich Test von Mineralwasser gesehen, da waren einige mehr belastet als das heimische Leitungswasser.

Kommentar von metbaer ,

Was allein durch diese Einwegplastikflaschen alles ins Wasser abgegeben wird, will ich mir gar nicht vorstellen.

Kommentar von Konzulweyer ,

Ja das stimmt, man schmeckt das Plastik richtig heraus. Vor allem wenn die Brühe etwas warm wird.

Antwort
von Beantworter1112, 42

Weil viele so denken --> "Ja, aber in unserer Gegend... da ist das Wasser vielleicht nicht so gut"

Viele denken auch, dass Mineralwasser einfach gesünder und sauberer ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten