Frage von L8u7476, 75

Warum kann Zucker kein Salz sein?

Wie kann man Nachweisen das Zucker kein Salz ist?....

Antwort
von anelmie, 24

Wenn du Zucker erhitzt, schmilzt er schon sehr früh, Saccharose, also Haushaltszucker, den wir normalerweise zum Backen und Essen verwenden, zum Beispiel schon bei 186°C. Salze haben einen sehr viel höheren Schmelzpunkt. Natriumchlorid, also das Salz, das wir zum kochen verwenden schmilzt zum Beispiel erst bei ca. 800°C. Du kannst also ganz einfach selber rausfinden, ob es sich um Zucker oder Salz handelt, indem du es erhitzt, die 186°C schafft man auch leicht. Falls es sich dann wirklich um Zucker handelt, kannst du mit einem Schuss Sahne auch noch leckere Karamellbonbons machen :)

Antwort
von Johannisbeergel, 33

Man kann große Mengen auch ins Wasser kippen. Salzwasser wird sehr kalt. Zuckerwasser meines Erachtens nicht 

Antwort
von SeifenkistenBOB, 33

Salze sind ionisch gebunden, Zuckermoleküle nicht. Destilliertes Wasser, also reines H2O leitet keinen elektrischen Strom. Das funktinioniert nur, wenn Ionen im Wasser gelöst sind.

Salze haben häufig einen recht hohen Schmelzpunkt.

Antwort
von RainbowHorse, 13

salz kannst nicht schmelzen unter 1000 grad oder so zucker schon

Antwort
von Canteya, 25

Naja am Geschmack

Antwort
von Shany, 13

Eindeutig Geschmack

Antwort
von BlueMaWater, 32

An der Form, geschmack usw.

Kommentar von L8u7476 ,

Ja ich dachte eher an löst sich in Wasser oder so?

Kommentar von BlueMaWater ,

Nadann: 

Salz ist grobkörnig, Zucker ist eher fein. Salz und Zucker sind in der Struktur anders.Salz ist salzig und Zucker süß. Beim Erhitzen von Zucker entsteht Karamell. Beide Stoffe sind wasserlöslich. Salz erwärmt die Oberfläche von Eis, weshalb es als Streumittel im Winter verwendet werden kann, auf Zucker trifft dies nicht zu.

Antwort
von Johannisbeergel, 26

Am Geschmack. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten