Warum kann man z. B. mit 14 keine Profi Balletttänzerin mehr werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst immer ein Profi werden 

lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen

(Bitte nicht melden!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, hast du dir mal Profiballetttänzer angesehen? Und warst du mal in einer Ballettschule, in der Leute hobbymäßig tanzen? Sind dir Unterschiede aufgefallen?

Ballett ist einfach ein Sport, bei dem es nicht nur Muskeltraining oder Geschwindigkeit bedarf, wie beispielsweise, wenn man einen Marathon läuft. Klar, auch das muss trainiert werden, ich will das nicht runterspielen und glaube auch, dass es anstrengend ist. Aber beim Ballett ist es eben so viel mehr: Muskeln, Beweglichkeit, Balance, Kraft, Koordination, Beine, Arme, Körperhaltung, Blick(richtung), Ausdauer, Rhythmusgefühl, uvm. Und nun lerne das alles mal in kurzer Zeit. Zumal man ja nicht gerade sagen kann, dass Ballerinas besonders alt sind. Wenn du also beispielsweise mit 14 anfängst, hast du vllt noch 6 Jahre um all das zu lernen, was eigentlich nicht möglich ist.

Und mal von der richtigen Technik usw. abgesehen, ist es natürlich auch noch so, dass man als Kind eben wahnsinnig beweglich ist. Trainiert man diese Beweglichkeit nicht regelmäßig (und damit meine ich nicht, irgendwie Sport machen, sondern wirklich alle Muskeln usw., die man für's Ballett braucht), so geht sie verloren.

-> Ein ganz einfaches Beispiel dafür: Ich mache hobbymäßig Ballett, bin also nicht so arg gut. Wenn ich meinen Oberkörper mit gestreckten Beinen nach vorne hängen lasse, komme ich unaufgewärmt mit den Fingern auf den Boden, aufgewärmt mit der Hand. Mein zwei Jahre jüngerer Bruder macht keinen Sport (bzw. vor allem kein Ballett). Also er hat früher Sport gemacht, aber diese Beweglichkeit eben nicht trainiert. Bei ihm fehlen locker 20cm bis zum Boden. Und um diese 20cm wieder aufzuholen müsste man schon eine ganze Weile trainieren ... 

Um nochmal darauf zurückzukommen: Wenn man dann eben von klein auf Ballett macht, die richtige Technik, Balance und Haltung lernt, seine Muskeln dehnt und regelmäßig auch etwas für seine Kraft und Ausdauer tut, dann kann man Ballett professionell machen. Und ansonsten eben nicht.

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas helfen ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Um Profi in einer Sportart zu werden, muss man entsprechend viele, schwierige Fähigkeiten darin erlernen und diese möglichst perfektionieren. Dafür benötigt man zuerst einmal sehr viel Zeit, so wie gewisse körperliche Vorraussetzungen.

Nun ist es so, dass einem die Zeit einfach wegrennt, wenn man erst sehr spät anfängt. Ab einem gewissen Alter kann der Körper die notwendige Leistung für den Profisport einfach nicht mehr erbringen, man ist nicht mehr dazu in der Lage. Natürlich gibt es hin wieder kleine Ausnahmen (speziell im Ballett kenne ich leider keine, da das nicht mein Fachgebiet ist) aber in der Regel gibt es einfach einen gewissen Altersrahmen, in dem man körperlich die besten Leistungen in einer Sportart erbringen kann.

Danach ist es schwierig das vorherige Niveau beizubehalten, bzw. es kommen schon jüngere nach, die besser sind. Wer also zu spät anfängt, verpasst diese leistungsstärkste Alter und hat keine Chance auf eine Profikarriere.

Zudem ist es einfach so, dass man in jungem Alter am schnellsten Dinge lernen kann. Wer also später anfängt, hat es schwerer, sich all die Fähigkeiten anzueignen, schafft es vielleicht gar nicht mehr, weil Lernprozesse länger dauern.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! 

Also ich denke das ist aus ähnlichen Gründen wie beim Turnen so. 

Viele dieser Tänzerinnen und Turnerinnen fangen sehr früh an, so zwischen 3 - 7 jahren schätze ich, damit sie vor der Pubertät sich schon möglichst viel aneignen.. Im turnen ist es nämlich so : je kleiner und leichter du bist, desto leichter fallen dir auch die Übungen. Auch mit dem Muskelaufbau etc muss früh angefangen werden, damit man dann so früh es geht in ein Leistungszentrum kann um dort zu trainieren. Ich denke mit 14 würde einen einfach kein Leistungszentrum mehr nehmen.. So weit ich weiß darf man ja schon mit 15 bei den Olympischen spielen teilnehmen, was bei Profiturnerinnen ja das Ziel ist. Tut mir leid das ich mich so aufs Turnen bezogen habe, denke aber das die Grübe beim Tanzen, vorallem beim Ballet ähnlich sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdrxms
02.08.2016, 20:06

Danke das hat mir schon geholfen:)

0

Du kannst alles schaffen, wenn du regelmäßig trainierst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdrxms
02.08.2016, 19:50

Das habe ich mir auch gedacht aber irgendein Grund muss es doch geben das man das sagt. :o

0
Kommentar von mareikegl
02.08.2016, 19:52

Natürlich gibt es sehr viele mädchen die es nicht schaffen, aber warum solltest du nicht eine der wenigen sein die es schaffen?
Ich wünsche dir alles gute & glaub an dich, du schaffst das

0

Kann man alles schaffen. Es gibt Leute die studieren noch mit 70 und erfüllen sich ihren Traum.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
30.11.2016, 07:22

Stimmt, aber um zu studieren ist "nur" das Hirn gefragt, zum Tanzen braucht man dazu noch den gesamten Körper!

0

Was möchtest Du wissen?