Frage von arnold23, 39

Warum kann man YouTube mit AdBlocker benutzen?

YouTube finanziert sich doch ausschließlich über Werbung. Wieso sperrt dann YouTube nich bringst die Adblock Nutzer? Bild.de macht das doch auch.

Antwort
von LittoOrigin, 39

Der AdBlocker blockiert diese Vorabwerbungen gezielt. Auf YouTube sind das indirekte Weiterleitungen. Diese Weiterleitungen werden von dem AdBlocker blockiert.

Der AdBlocker finanziert sich dadurch, dass er die Betreiber dafür zahlen lässt, dass sie die Werbung nicht mehr blockiert. Also zahlen sie einmal diese Werbung und dann noch die Entwickler von AdBlocker.

Antwort
von annokrat, 32

weil leute, die adblocker benutzen, sowieso nicht für werbung zugänglich sind. web2.0 lebt von traffic auf seinen seiten, so dass es wahrscheinlich besser ist alle als zuschauer zu akzeptieren. je dümmer ein mensch ist, umso beeinflussbarer ist er durch werbung. mehr noch, diese menschen benutzen werbung um eine orientierung in der gesellschaft zu finden. früher waren das traditionen, heute benötigen diese leute werbung, um sich in ihrer gesellschaft einzupassen. von diesen leuten gibt es mehr als genug, so dass web2.0 gut funktioniert.

bei youtube ist es ausserdem so, dass youtube zusätzlich bezahlinhalte etabliert, nicht ausschliesslich, aber ergänzend.

was bild.de betrifft: die haben den vorteil, dass dort höchstwahrscheinlich ganz überwiegend geistig einfacher gestrickte leute verkehren. die werden sowieso in den seltensten fällen adblocker benutzen, so dass bild.de da ein kleines problem unnötig aufbauscht.

annokrat

Kommentar von VeniVidiBam ,

Du hast keine Ahnung von Monetarisierung im Internet, du hast keine Ahnung von den Bild-Statistiken und du scheinst keine Ahnung zu haben, wie viele Leute tatsächlich einen AdBlocker nutzen. Wieso gibst du hier dann eine an so vielen Stellen falsche Antwort?

Kommentar von annokrat ,

du brauchst nicht rum zu heulen, falls du begeistert bild.de konsumierst. monetarisierung im web 2.0 funktioniert sehr wohl so wie ich es beschrieben habe.

dabei sind die absoluten zahlen unerheblich, entscheidend ist einzig, dass es noch genug gibt, die mit werbung erreicht werden. gäbe es die nicht, gäbe es kein youtube und auch den ganzen gutefrage-kosmos nicht. 

es gibt schon seit urzeiten den begriff der dummen masse und genau diese dumme masse ist basis von der monetarisierung im web 2.0.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten