Warum kann man todkrank Menschen nicht erlösen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein einen Menschen kann man nicht erlösen egal wiesehr er leidet, egal wie schlecht es ihm geht. Ich finde da sollten die Gesetze etwas umstrukturiert werden. Ein Tier darf in Würde gehen ein Mensch siecht vor sich hin. Das ist nicht richtig. Sicher hat dich das mitgenommen aber so ist das bei uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn sie das wirklich will dann soll es so sein aber natürlich kannst du ihr dabei nichz behilflich sein und solche lagen sind auch sehr speziell ivh meine sie hat ja nur noch schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich sofort erkundigen, ob sie richtig eingestellt ist mit Schmerzmitteln, was der behandelnde Arzt sagt, wie die Verwandten darüber denken - wenn sie noch Familie hat.

Vllt. kann man der armen Frau ja zu mehr Lebensqualität verhelfen, wodurch sie den Gedanken an den Tod nicht mehr im Fokus hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil aktive Sterbehilfe verboten ist, sie gilt als Totschlag.

Wenn es der alten Frau so schlecht geht, könnte sie doch selber dafür sorgen, dass das endet.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung