Frage von Ontario, 12

Warum kann man sich nicht endlich auf einen gemeinsamen Nenner einigen?

Heute hatte Merkel, Seehofe rund Gabriel in Berlin ein Gespräch. Offenbar wurde das Thema "Flüchtlinge" erneut verschoben. Warum ist man nicht in der Lage, dieses doch so wichtige Thema endlich zu klären ? Jetzt wird es verschoben auf einen neuen Termin und da ist auch nicht sicher, dass dabei etwas herauskommt. Seehofer möchte, dass nicht mehr als 200 000 Flüchtlinge jährlich zu uns kommen. Merkel ist gegen eine Quotenregelung. Warum ist die Merkel nicht bereit,hier "Entgegenkommen" zu zeigen ? Ich denke, 200 000 Flüchtlinge im Jahr sind eine Zahl, die , was die Bearbeitung der Asylanträge betrifft, bewältigt werden kann. Es bleibt aber nicht bei diesen 200 000, denn wenn die Asylanträge positiv beschieden werden, holen die ihre Familien nach und recht schnell steigt die Zahl sprunghaft an. In 10 Jahren haben wir dann eine Parallelgesellschaft die wir uns nicht wünschen.DFie Merkel sägt sich mit ihrem Verhalten den Ast ab, auf dem sie sitzt und stärkt damit die AfD.

Antwort
von safur, 1

Ich weiß nicht was du von Politik erwartest :-)
Ich würde hier auf überhaupt nichts mehr hoffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten