Frage von derguteton, 26

Warum kann man seine Prüfungsergebnisse verbessern, wenn man Aikido übt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enzylexikon, Community-Experte für Kampfsport, 23

Warum kann man seine Prüfungsergebnisse verbessern, wenn man Aikido übt?

Ich trainiere Aikido, verstehe aber deine Frage nicht ganz.

Meinst du die jeweiligen Prüfungen innerhalb des Aikido-Trainings, für die verschiedenen Graduierungen?

Oder sprichst du von irgendwelchen Prüfungssituationen außerhalb des Aikido, beispielsweise in der Schule?

Eine Klärung wäre bei der Beantwortung der Frage hilfreich.

Kommentar von derguteton ,

...im Umfeld außerhalb des Dojos...

Kommentar von Enzylexikon ,

In Ordnung. :-)

Nun, Aikido fördert die innere Ausgeglichenheit und die geistige Präsenz, sich also im Augenblick zu konzentrieren. Regelmäßiges körperliches Training baut zudem Nervosität ab.

Das alles sind Faktoren, die selbstverständlich auch außerhalb des Dojo sehr nützlich sein können - gerade in Belastungssituationen, wie zB einem schriftlichen Test.

Natürlich sind weder Aikido noch Meditation eine Garantie dafür, dass man die Prüfung besteht - aber es kann meiner Meinung nach durchaus hilfreich sein.

Letztlich ist Aikido ja mehr als nur ein körperlicher Übungsweg, sondern es spricht den ganzen Menschen an, wie viele traditionelle Kampfkünste.

Kommentar von Enzylexikon ,

Vielen Dank für den Stern. :-)

Antwort
von YassenGe, 7

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Sport generell bei der Konzentration und verbesserten Leistungen deines Gehirns hilft. Zu Akido oder Kampfkunst im Allgemeinen gehören manchmal auch geschicklichkeits oder konzentrations Übungen. Außerdem lernst du bei Wettkämpfen dich zu fokusieren und stärkst dein Selbstbewusst sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community