Frage von Aannn02, 39

Warum kann man mit Chemischen Reaktionen keine Elemente umwandeln?

Antwort
von Lazybear, 23

Bei chemischen reaktionen geht es um reaktionen von den valenzelektronen, dh nur die außenelektronen interagieren mit anderen außenelektronen, kurz bei chemischen reaktionen ändern sich nur die bindungsverhältnisse in molekülen! Für die umwandlung eines Elements in ein anderes sind kernreaktionen notwendig, der kern bleibt aber bei chemischen reaktionen unangetastet! Lg

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 21

Weil bei chemischen Reaktionen die Atome gewissermaßen die kleinsten Teilchen sind. An diesen kannst du mit der Chemie nichts ändern.

Alles andere geht in den Bereich der Kernphysik, wo du "Reaktionen" machen kannst, die auch den Atomkern betreffen.

Antwort
von bafag, 27

Funktioniert ja bei manchen Reaktionen, beispielsweise beim radioaktiven Zerfall. Sonst liegt das daran, das bei den Reaktionen die Protonen und Neutronen im Elektronenkern nicht beeinflusst werden

Kommentar von jf20011 ,

Kernfusion ist keine Art der chemischen Reaktion.

Kommentar von bafag ,

jo, war ja nur n beispiel bro

Kommentar von Lazybear ,

@jf20011, radioaktiver zerfall ist das gegenteil von kernfusion! @bafag, radioaktiver zerfall ist keine chemische reaktion! :P

Kommentar von bafag ,

ich weiss mir fiel aber sonst kein gegenbeispiel ein sry :((((

Antwort
von ThomasJNewton, 6

Warum ist 2 größer als 1?
Weil es so definiert wurde. Oder benannt, kp.

Genau so ist auch der Unterschied zwischen Physik und Chemie reine Definitionssache:
Die Chemie betrachtet das Verhalten von Elektronen um Kerne, die Änderungen der Kerne selbst sind durch Definition kein Thema.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten