Frage von skivenena, 67

Warum kann man immer noch Leinen für Kaninchen oder Meerschweinchen kaufen?

Weiß nicht mittlerweile jeder, dass das totale Tierquälerei ist?! Warum wird der Verkauf dieser Leinen nicht verboten?

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 27

Hallo skivena,

das ist ganz einfach: Die Nachfrage bestimmt das Angebot - so ist das mit Allem.

Es weiß leider noch nicht jeder, dass das totale Tierquälerei ist. Dies erkennst Du schon daran, wenn Du Dir mal die Fragen ansiehst, die manchmal bei GF gestellt werden.

Solange es (dumme, egoistische, ahnungslose, unaufgeklärte, wie auch immer) Menschen gibt, die das kaufen, solange wird es angeboten.

Die Herstellerbetriebe und den Zoohandel interessiert es nicht, ob die hergestellten/ verkauften Produkte tiergerecht sind, das sieht man ja auch an vielen anderen Produkten im Sortiment (kleine Etagenkäfige, zu kleine Häuschen, Bürstensortiment, Krallenscheren, die ganzen Futtermittel, etc.). Hauptsache, die Kasse stimmt.

Dem Ganzen kann man nur entgegnen, indem man es selbst nicht kauft und im Bekanntenkreis sowie z. B. hier bei GF auf die Sinnlosigkeit und Quälerei hinweist. Wenn kein Profit mit dem Zeug gemacht wird, verschwindet es aus dem Angebot.

LG Goldsuppenhuhn.

Antwort
von MaggieundSue, 67

Was für Leinen? Mir wäre es noch nie in den Sinn gekommen, so was zu kaufen! 

Ob es nun eine totale Tierquälerei ist...hmm, weiss nicht? Wenn man dem Hasi es behutsam beibringt, gewohnt er sich sicherlich auch daran. Ich denke sogar, dass diese Leute, die so was kaufen...warum auch immer, es dem Hasi so angenehm wie möglich machen...und es einen Sinn hat. Frage mich aber bloss nicht, weshalb!

Kommentar von Ostereierhase ,

Das ist das Problem. Viele meinen es gut, haben aber keine Ahnung. Selbst wenn man das Kaninchen sanft an die Leine gewöhnt. Fluchtreflexe kann man nicht abgewöhnen. Die Kaninchen rennen los und werden von u.U. 50km/h auf 0 abgebremst. Hat sich die Leine beim Springen dann auch noch verheddert, wird die gesamte Energie auf die Knochen übertragen. Das bricht Pfoten, oft auch Rippen, in sehr schlimmen Momenten sogar das Genick des Tieres. Und das denk ich mir nicht aus, das hab ich leider schon live mitansehen müssen.

Davon das Kaninchen in ihnen unbekannten Revieren unter massivem Stress stehen, gar nicht erst angefangen.

Antwort
von pipepipepip, 40

Meerschweinchen und Kaninchen sind Beobachtungstiere. Keine Tiere zum Kuscheln, hochnehmen oder Spazieren gehen. Es wird an der Zeit dass die Menschen verstehen welche Bedürfnisse ein Tier wirklich hat.

Antwort
von LotteMotte50, 12

warum warum warum wenn du über dieses warum nachdenkst dann dürfte so vieles nicht verkauft werden zum Beispiel Zigaretten die verursachen Krebs Schnaps der macht auf dauer einen Alkoholiker aus dir Drogen die abhängig machen und du zur Bestie wirst wenn du kein Geld für neue Drogen hast

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 46

hi du,

es ist einfach. Es wird verkauft, weil man es ja auch anders einsetzen kann.

Elektrohalsbänder für Hunde sind in Deutschland zum Einsatz ausdrücklich verboten, aber eben nur der Einsatz, der Kauf ist erlaubt. Das ist mit vielen Dingen so und liegt wohl an der Rechtslage.

Es ist aber nicht verboten, das Elektrohalsband an sich selbst anzuwenden. Bei Leinen ist ein Verbot leider immer noch nicht in Kraft getreten, aber selbst wenn, dann wird man diese Dinger immer noch im Zoofachhandel finden.

Du siehst ja selbst, wie viele hier noch ahnungslos sind. Es bleibt also nur, dass man die Halter aufklärt und aufklärt und weiter aufklärt. Nur so kann man vermeiden, dass sie ihren Tieren dieses Risiko zumuten.

Kommentar von wutzwutz ,

Genau, laut Tierschutzgesetz ist es verboten Meerschweinchen nicht artgerecht zu halten. Trotzdem werden viele Dinge verkauft, die nicht artgerecht sind: Käfige unter 120 cm Länge, Nagervivarien mit unzureichender Lüftung und 50 cm hohen Wänden (sogar vom BNA zertifiziert), Häuschen mit nur einem Eingang, Einstreu mit Citrusduft, Röhrensysteme, Laufkugeln, -Räder oder-Teller, Salzlecksteine, Kalksteine, Alleinfutter mit Getreide, Knabberstangen mt Getreide und Honig, Joghurtdrops...

Meerschweinchen werden in Einzelhaltung verkauft oder zusammen mit einem Kaninchen.

Alles das ist verboten, aber es wird trotzdem ver- und gekauft!

Das deutsche Tierschutzgesetz ist leider sehr lasch, ungenau und es wird wenig kontrolliert und fast nie bestraft.

Antwort
von KeckiiDasKecks, 65

Sehe es mal anders.
Wenn man ein Haus mit Garten hat, kann man einen Auslauf bauen.
Wenn man aber in einer Stadt wohnt, bleibt oft nur der Stadtpark um dem Nager Ausgang zu geben. Damit er aber nicht davon läuft, kann man in an der Leine befestigen. Wenn, dann auf die Wiese setzen und das Tier entscheidet selbst wo und wie es sich hinbewegt. - Mit dem Nager spazieren gehen, wie ein Hund, würde ich nicht.
Auf dem "Land" werden die Leinen auch verkauft, weil der Großmarkt dies einfach im Sortiment hat und nicht nach Stadt-Dorf-Verhältnis aussortiert.

Kommentar von Margotier ,

Kaninchen und Meerschweinchen brauchen keinen "Ausgang", sie sind stark reviergebunden, ein Ausflug bedeutet nur Stress! Wenn man sie nicht draußen halten kann, richtet man ein großes Innengehege oder sogar ein eigenes Zimmer für sie ein.

Durch die Leine besteht akute Lebensgefahr. Wenn das Tier mit voller Geschwindigkeit ins Geschirr rennt, kann es leicht zu tödlichen Knochenbrüchen kommen.

Die Dinger werden verkauft, weil sie von ahnungs- oder empathielosen Tierhaltern gekauft werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community