Frage von Moose1688, 164

Warum kann man die Geschäfte nicht länger offen lassen?

Hallo, ich wollte mich erkundigen, warum man die Geschäfte nicht jefen Tag offen lassen kann. Das würde doch auch mehr Arbeitsplätze schaffen und die komischen christlichen Feiertage soll jeder für sich feiern, so wie das die anderen Gruppen auch machen. Warum geht das nicht?

Antwort
von Zischelmann, 59

Ein Rewe in Mannheim hat jeden Tag von Mo-Sa bis nachts um 24 Uhr geöffnet!

Und die anderen Läden bis 21 Uhr-das ist lang genug!

Zumal ja auch an den Samstagen bis 20 Uhr die meisten anderen Geschäfte auf haben.

Das Verkaufspersonal muss heutzutage genug leisten-die sind froh wenn sie auch frei haben und bei ihrer Familie mal sind und für diese Zeit haben.

Der Konsum-Alltag ist heute schon extrem genug.

Die christlichen Feiertage sind nicht komisch-Andere christliche Länder haben die zum Großteil auch.

Ich finde es gut, wenn in der Stadt mal die Läden und das Konsumtreiben

außer Betrieb sind.

Kommentar von nordlyset ,

Dann aber bitte auch die gleichen Arbeitszeiten für alle - auch in der Gastronomie! Also Restaurants und Bars nach 22 Uhr zu, Samstags auch und sonntags und an Feiertagen komplett zu. 

Ich würde gerne mal 8 Stunden nur an der Kasse sitzen, statt im Extremfall 12-14 Stunden lang Leuten ihren Hintern hinterher zu tragen und arbeiten, weil einige meinen, bis 4/5 Uhr morgens saufen zu müssen.

Dennoch macht mein Nebenjob mir Spaß, es wird gut bezahlt und ich beschwere mich nicht. An der Kasse zu sitzen wäre hingegen purer Luxus verglichen damit.

Antwort
von amrita1, 25

Ich habe früher öfter im Einzelhandel gearbeitet auch teilweise jeden Samstag. Früher war mir das egal, heute bin ich nicht mehr in dem Bereich, weil es mir zu anstrengend war und ich wieder in meinen Ausbildungsberuf zurück gegangen.

Als Mitarbeiter würde ich heute auf "jeden zweiten Samstag frei" bestehen, das lässt sich auch machen, wenn man die Arbeitspläne gut strukturiert und genügend Kräfte einstellt.

Kommentar von JoachimWalter ,

Auf jeden zweiten Samstag  frei bestehen? Mädel, da hättest Du beizeiten von Montag bis Sonntag frei.

Kommentar von amrita1 ,

Aus dem Grund mache ich das nicht mehr, Junge ;-) und bin heute glücklicher als zuvor. Manchmal braucht man etwas Zeit für eine Neuorientierung.

Antwort
von herakles3000, 38

Es reich doch das einige geschäfte nicht nur bis 21 uhr auf haben sondern auch einige bis 22 Uhr und um diese Uhrzeit geht sowieso kaum einer oder wenige einkaufen  7-22 uhr mus reichen außerdem wie willdt du dan da wegkommen wen kein oder kaum noch buse von dort fahren außerdem wird das dan viel zu teuer und das nicht nur bei einem arbeitgeber sondern auch für die Kundschaft Und wie soll dan sich ein Alleinerziehendes elternteil um das kind/kinder kümmerern wen er eine 12 stunden schicht hat..?Selbst imbiese in Einkaufscenter machen um 24 Uhr zu .!..

Antwort
von nordlyset, 54

Da würden die Gewerkschaften protestieren und außerdem viele Arbeitnehmer. Ruhetage müssen halt drin sein, jedoch kann man die Schichten so gestalten, dass für jeden Arbeitnehmer 2 Tage frei drin sind, damit würde man sogar Arbeitsplätze schaffen.

Verglichen mit vielen unserer Nachbarländer sind wir, was das angeht, sehr rückständig. In Dänemark, den Niederlanden und teilweise Belgien ist es normal, dass die Läden 7 Tage die Woche und teilweise bis 24 Uhr geöffnet haben. In Norwegen haben die Läden zwar gesetzlich nur 6 Tage geöffnet, aber dafür teilweise bis 23 Uhr, und das sogar in kleinen Ortschaften.

Das einzige Land, was noch strenger ist, ist die Schweiz, da gibt es noch den langen Donnerstag und sonst hat man nach 19 Uhr meist verloren. Aber selbst dort ist an Sonntagen im Kontext von Feiertagen oft geöffnet.

Kommentar von nordlyset ,

Daumen runter = meinen Beitrag nicht begreifen können?!

Antwort
von ilknau, 62

Hallo, Elch.

Wenn es dir hier nicht gefällt, dann geh doch.

Die Leute im Handel arbeiten schon genug - etwa an Samstagen und auch an verkaufsoffenen Sonntagen.

Im Gegenteil würden Jobs gesplittet werden, also nicht mehr Leute eingestellt sondern Dieselben mit Mehrarbeit überschüttet werden.

Nur, weil du es verpeilst, dir Diverses rechtzeitig zu besorgen, müssen sie doch nicht leiden.

Grins, du kennst die Zeit nicht mehr, als die Läden schon 18 Uhr jeden Tag zu waren bzw. am Samstag gar nicht auf, lG.


Kommentar von Moose1688 ,

Sorry, in amerika geht das auch und man muss halt sicher gehen, dass mehr Leute eingestellt werden und gut ists. 😉

Kommentar von ilknau ,

Das sag den Handelsunternehmen und nicht mir.

Mach du mal Kassier bei Aldi - da rennst du, sowie kein Kunde in Sicht ist (extrem selten der Fall!) und räumst Waren in die Regale... 

Grins, entschuldigen musst du dich dafür nicht, :-) frohe Ostern.

Antwort
von habakuk63, 70

Weil nicht wirklich mehr Arbeitsplätze geschaffen werden und weil der Mensch auch echte Ruhezeiten benötigt. 

Antwort
von JoachimWalter, 44

Kumpelchen, ich bin mit einer Verkäuferin verheiratet. Und die hatte im Vorjahr, Urlaub mal ausgenomen, grad mal einen freien Samstag. Und Samstag wird bis Abend gearbeitet. Unsere Kinder wohnen 200 bzw 375 km von uns entfernt. Sonntag früh ins Auto steigen, mal kurz hinfahren und gleich wieder nach Hause?

Mein Tipp wäre, daß Du Dich mal im Handel bewirbst um eine Arbeit. Viel Spass!!!

Antwort
von wlaaan2, 24

Du willst ja auch mal von der schule freihaben (ich weiß nich ob du noch in der schule bist abrmer wahrscheinlich schon) ,die leute wuerden wahrscheinlich irgendwann von der gamzen arbeit tot umfallen. Und wie soll man den bitte einen feiertag feiern ohne frei zu haben , deshakb heists ja auch feiertag.

Kommentar von Moose1688 ,

Es müssen einfach mehr Leute eingestellt werden. Statt zwei, arbeiten drei.

Kommentar von nordlyset ,

Richtig, aber die Kritiker begreifen das offensichtlich nicht, wie ich hier sehe.

Und die Frage ist, ob die Läden das auch machen würden. Hier müssen klare gesetzliche Regelungen her, gerne in den Niederlanden und in Dänemark abgucken, denn da scheint es zu funktionieren.

Antwort
von Luna1881, 67

weil es menschen gibt die familie haben und die auch mal frei haben wollen

und wie sollten die ihre feiertage den "privat feiern " wenn sie arbeiten müssen ?

die läden haben 12 stunden am tag offen da sollte man es auf die reihe bekommen sein zeug zu holen

lg


Kommentar von Moose1688 ,

Lies einfach meinen unteren Kommentar. ;)

Kommentar von nordlyset ,

Ist in den Niederlanden und in Dänemark (zum Beispiel) auch kein Problem.

Es gibt Menschen, die ebenfalls arbeiten müssen und es zu den normalen Zeiten nicht schaffen.

Wenn die Arbeitgeber wollten, könnten die das so einrichten, dass trotzdem jeder lange genug frei hat. Hier nochmal mein Hinweis auf die Niederlande, ich wette, dort funktioniert es ohne wenn und aber. In Dänemark ebenfalls.

Kommentar von Luna1881 ,

man muss denn andren ländern nicht jeden mist nachmachen

arbeitest du im einzelhandel ?

Kommentar von nordlyset ,

Nein, in der Eventgastronomie. Wer über den Luxus, den die Angestellten im Einzelhandel haben, allen ernstes meckert, den lade ich mal ein, eine Woche bei uns zu arbeiten. Danach können wir gerne weiterreden.

Kommentar von Luna1881 ,

also weil du beschiessene arbeitszeiten hast muss des jetzt auch bei allen andren so sein ?

dann such dir doch nen andren job

Kommentar von nordlyset ,

Mir macht mein Job Spaß. Aber wir laufen auch und sitzen nicht nur an der Kasse. 20-30km an einem Abend sind da durchaus drin, das haben einige Kollegen mal echt nachgemessen.

Kommentar von nordlyset ,

Außerdem sind da die Arbeitgeber gefragt. Selbst bei 7/24-Öffnungszeiten sollten humane Arbeitszeiten und mindestens 2 Tage die Woche frei locker drin sein.

Kommentar von Luna1881 ,

wie sollten das menschen mit kindern anstellen ? es gibt eh schon nicht genung kidapläzte , und nachs machen es nur sehr wenige kindergärten nicht jeder hat verwande die auf die kinder aufpassen
, dann verlieren die ihren job kriegen harz 4 toll

Kommentar von nordlyset ,

Nicht jeder hat Kinder. Was das angeht, sollte es auch gesetzlich geregelt sein. Ich wette, in den Niederlanden und in Dänemark gibt es da auch strenge gesetzliche Regelungen, jedenfalls scheint es dort zu funktionieren. Wir Deutschen sind da einfach zu altertümlich und zu verwöhnt. Als eins der immer weniger werdenden verbliebenen Länder.

Kommentar von Luna1881 ,

gesezte sind schön und gut wenn darauf geachtet werden würde das sie eingeahlten wernden ( du arbeitest ja in der gastro du weist sicher was ich meine )

ps auch wenn ich nicht deienr meinung bin ich find man kann gut mit dir diskuiteren ( vorallem weil du nicht ausfällig wirst das kann man nicht von allen usern behaupten )

Kommentar von nordlyset ,

Warum sollte ich auch ausfällig werden? Auch, wenn man nicht einer Meinung ist, kann man sachlich diskutieren, wie Erwachsene... ;-)

Kommentar von Luna1881 ,

ja nur haben das  anscheinend  viele nicht gelernt

Kommentar von nordlyset ,

Naja, viele nehmen sowas wohl (zu) persönlich. Eine ernsthafte und sachliche Diskussion geht ohne Beleidigungen, auch, wenn man entgegengesetzte Meinungen hat ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten