Frage von Tierfreundin3, 68

Warum kann man den Mond trotz einer Mondfinsternis noch sehen?

Für die Physik- Hausi brauchen wir die euch schon genannte Frage. Ich komm einfach nicht drauf, weil der Mond ja verdeckt ist. Aber wie kann man ihn dann trotzdem sehen? Hä? Danke für eure Antworten (die ich dringend brauche...) Tierfreundin 3

Antwort
von Roderic, 25

Bei einer Mondfinsternis wird der Mond nicht verdeckt.

Bei einer Mondfinsternis wandert der Mond durch den Schatten der Erde und wird dann nicht mehr direkt von der Sonne beleuchtet.

Man sieht ihn deswegen noch, weil noch Streulicht auf die Mondoberfläche fällt, daß an den Umrissen der Erde durch die Atmosphäre gebrochen wird.

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 29

Weil er nicht komplett abgedunkelt wird. Das langwelligste Licht der Sonne wird so gebeugt, dass es den Mond trotzdem trifft; deswegen können wir ihn als kupferrote Scheibe am Himmel sehen.

Antwort
von BurkeUndCo, 9

Eigentlich sollte der Mond dunkel sein, da das Licht ja von der Sonne kommt und die Sonne aus Sicht des Mondes von der Erde abgedeckt wird.

Aber die Erde hat eine Atmosphäre. Und durch diese Lufthülle wird etwas Licht seitlich gebrochen und gestreut und diese geringe Menge Restlicht beleuchtet den Mond. Und da diese Effekte beri rotem Licht stärker sind als beim blauen Anteil des Sonnenlichts, ist der Mond bei der totalen Mondfinsternis rötlich beleuchtet.

Bei der Sonnenfinsternis wird es auf der Erde im Schatten des Mondes ganz dunkel, der der Mond keine Atmosphäre besitzt.

Antwort
von Aleqasina, 28

Das liegt am Streulicht. Die Lichtwellen, die bei einer Mondfinsternis an der Erde vorbei gehen, werden in den Erdschatten hinein gebeugt.

Wenn du selbst im Sonnenlicht stehst, ist dein eigener Schatten ja auch nicht komplett schwarz, sondern du kannst dort noch etwas (den Boden, die Wand) sehen.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 9

> weil der Mond ja verdeckt ist.

Von der Sonne?

Dann sollte man die Mondfinsternis besser auch nur mit Sonnenfinsternis-Brillen anschauen.

Antwort
von Rolf42, 26

Bei einer Mondfinsternis ist der Mond nicht verdeckt, er steht nur im Schatten der Erde.

Antwort
von ThomasJNewton, 18

Warum ist es hell, und rot, wenn die Sonne doch schon untergegangen ist?

Warum es schon vor Sonnenaufgang hell und rot ist, die Frage überlassen ich der Fraktion der Normalos.

Konfusius fragt Was ist das für ein Land, wo schon morgens um sieben die Sonne scheint?

Und in diesem Punkt kann ich ihm nur Recht geben!

Kommentar von Bevarian ,

Konfusius sagt auch: Irgendwo ist es immer genau 7:00!  ;)))

Kommentar von TomRichter ,

Aber das sagt er nur, weil zu seiner Zeit die Zeitzonen noch nicht erfunden waren.

Kommentar von Bevarian ,

Und ich dachte immer, er hätte sie allein aus dem Grund geschaffen, um mit seiner Aussage Recht zu behalten...

Kommentar von TomRichter ,

> um mit seiner Aussage Recht zu behalten.

Hat er doch nicht - wenn es hier 7:15 Uhr ist, dann ist es dank der Zeitzonen nirgendwo 7:00 Uhr.

Früher in der guten alten Zeit war das anders, da wäre es 15/4 Längengrade westwärts genau 7:00 gewesen.

Kommentar von Bevarian ,

Wer behauptet denn, daß er nur an 24 Zeitzonen gedacht hat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten