Frage von scipio7801, 31

Warum kann ich unter Ubuntu meine Dateien auf dem Desktop nicht sehen und wie kann ich das ändern?

Ich habe ein großes Problem: Wenn ich eine Datei oder einen Ordner auf den Desktop ziehe wird dieser immer sofort unsichtbar. Wenn ich aber in den Finder oder wie man das unter Linux nennt unter Schreibtisch gehe, kann ich aber dort alle Dateien sehen, welche auf dem Desktop liegen sehen. Warum kann ich die auf dem Desktop nicht sehen und wie kann ich das ändern?

Ich nutze Ubuntu 15.10 und habe Compiz Config Einstellungsmanager installiert falls das was damit zu tun hat.

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 15

Compiz habe ich noch nie benutzt, könnte  mir aber vorstellen, dass in einem Verzeichnis, auch wenn es sich "Desktop" nennt nicht irgendwelcher Müll abgelegt werden kann. Dort sollten dann Konfigurationsdateien enthalten sein, die ein Icon beschreiben ( Bild für das Icon, zugehöriger Befehl, Zugriffsrechte ... ). Da die nach einer vorgegebene Syntax aufgebaut sind, werden Dateien mit anderen Strukturen einfach ignoriert.

Das erklärt auch, warum die zwar vorhanden sind, aber auf dem Monitor nicht erscheinen.

Auf dem Desktop haben Dateien ohnehin nichts zu suchen. Wenn man etwas damit machen will, dann wird ein Icon erzeugt, in dem eine Anwendung und der Namen (einschließlich Pfad) der Datei angegeben wird. Die Datei selbst steht dann z.B. unter ~/Dokumente/ .

Das mit "auf dem Desktop gespeichert" ist Windows.  

Antwort
von Kerridis, 8

Die Funktion hat Ubuntu für Unity abgeschaltet. Gibt da irgendwo ein Buntu Tweak tool mit dem man das wieder anstellen kann.

Antwort
von Rynak, 14

Ich benutze selbst nicht Ubuntu, aber kannst du auf dem Desktop von Ubuntu üerhaupt Dateien anzeigen lassen? Wenn du auf dem Desktop einen "Starter" erstellst, bleibt der da?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community