Frage von ShoppingQeen, 93

warum kann ich so lange unter wasser bleiben ohne das gefühl zu haben das es anstrengend nach einer weile ist die luft anzuhalten?

ich war letztens im schwimmbad und hab wett tauchen gemacht also wer schafft es länger unter wasser zu bleiben mir ist aufgefallen das ich irgendwie richtig lange es schaffe unter wasser sein kann aber ob das so gesund ist die andere frage sie war eine minute und 15 sekunden unter wasser und ich 3 minuten und fünfundvierzig sekunden aber ich konnte eig noch länger unter wasser bleiben aber ich glaube das ist mega gefährlich mir macht das schon spass aber ich weiss nicht was so passieren kann aber ich hab das gefühl ich kann ewig unter wasser bleiben aber ich weiss nicht warum ich das kann und was das so für auswirkungen haben kann obwohl ich hab ja keine atemnot oder so das ist ja das komische eig müsste man doch das gefühl haben so jetzt komme ich wieder hoch

Antwort
von Apnoetaucher22, 31

Hi ShoppingQueen,

Gratulation zu deinem Sieg beim Wegtauchen :)

Wenn du das gerne machst und es solange kannst dann ist das nicht gefährlich, solange du dies eben nicht alleine im Wasser machst. 

An Land kannst du auch mal alleine trainieren.

Wenn du das gerne machst und wirklich solange schaffst versuche mal zuhause auf dem Sofa wie lang du es schaffst bis du wirklich nicht mehr kannst.

Wenn dir das Tauchen mit angehaltenem Atem Spaß macht dann ist Apnoe vll etwas für dich. Du kannst ja mal googeln, ob es in deiner Nähe einen Apnoeverein.

Allerdings 3:45 ohne Übung klingt zugegebener Maßen ein wenig unglaubwürdig.

Trotzdem viel Spaß weiterhin nutze dein Talent :)

Antwort
von newcomer, 62

wenn dein Gehirn beim langen tauchen unter Sauerstoffmangel leidt baut es massiv ab. Ich hoffe es ist noch was davon heil geblieben

Kommentar von 1q3c6njjj ,

Da ist garantiert nichts mehr heil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten