Frage von FindMyOwn, 20

Warum kann ich nicht im nüchternen Zustand glücklich sein?

Ein Kopf ist den ganzen Tag am arbeiten. Ich denke sehr sehr viel nach Über Dinge die unwichtig sind. Ich hab schon vieles versucht um das abzustellen aber nichts hilft. Immer wenn ich breit bin dann schaltet sich mein Kopf ab und ich denke nicht mehr so viel über unwichtige Dinge nach und kann mein Leben dann genießen. Ich denke viel über mein Gehalt nach wohin ich das Geld ausgegeben hat und wie viel obwohl es eigentlich nicht viel ist und ich noch im ersten Ausbildungsjahr bin also am Anfang meiner Arbeitslaufbahn. Das ist der Grund warum ich auch Marihuana und Haschisch rauche.  Ohne kann ich überhaupt nicht einschlafen und mit schon und ich fühle mich dann einfach alles und bin dann einfach glücklich. Wenn ich nichts geraucht habe bin ich nicht glücklich und kann auch nicht schlafen Weil mein Kopf nur am arbeiten ist und am denken

Antwort
von Liesche, 4

Du bist gefährdet und bereits süchtig nach Haschisch usw. , deshalb Deine Einschlafschwierigkeiten u.a. Sieh zu, daß Du schnellstens Hilfe bekommst!

Antwort
von derbas, 2

Ganz einfach. Das nennt sich Drogenabhängigkeit und wird von alleine nicht besser werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten