Frage von Marco98xD, 96

Warum kann ich nicht so sein wie die anderen auch?

Ich bin 18 Jahre alt, männlich und besuche die 12 Klasse einer Gesamtschule und mir den meisten Leuten meines Freundeskreises habe ich schulisch gar nichts zu tun. Mit ihnen treffe ich mich aber oft am Wochenende,.

Soviel zu meiner Person, nun habe ich mich im Folgenden daran versucht, sich mein Problem aufzuzeigen.

Mir geht zur Zeit alles irgendwie auf die Psyche.

Zu Hause geht mir meine Mutter dauernd auf die nerven, denn sie erzählt mir dauernd Sachen die ihr auf der Arbeit widerfahren sind und das immernoch obwohl ich ihr schon tausend mal gesagt habe, es interessiere mich nicht im Ansatz.

In der Schule ist die Atmosphäre innerhalb der Klasse auch meistens nicht so besonders, wie ich finde. In unserer Klasse gibt es einige Leute die meinen ihre Beziehungen seien das Wichtigste auf der Welt. Das geht mir echt auf den Geist weil deshalb in Pausen und Freistunden ständig unnötiges Gespräch und Lästerei an der Tagesordnung stehen.

Oft kommen auch Klassenkameraden/Klassenkameradinnen zu mir und erzählen mir von ihren Beziehungsproblemen oder lästern über andere Klassenmitglieder ab. Es kommen eben öfters Leute zu mir um sich auszureden wen. ihnen was wir dem Herzen liegt was sicher nicht zuletzt daran liegen mag, dass ich seriös bin und solche persönlichen und vertraulichen Informationen für mich behalte und sie nicht weitergebe, selbst wenn sie Freunde oder andere Personen die ich gut leiden kann betreffen. Und ich muss Main sagen: Nach dem, was ich da so mitbekomme, mein lieber Mann da befinden sich einige ziemlich im Lästerkreuzfeuer....

Manchmal bekomme ich dieses dumme Gespräch selbst zu spüren: Im Unterricht werden allerhand soziale, ethische, philosphische, gesellschaftliche und vor allem auch politische Themen behandelt und es ist einfach so dass ich da bei vielen Themen eine vom Hauptstrom abweichende Meinung habe und mich dadurch öfters bei Einigen unbeliebt mache, auch bei den Lehrkräften.

Ich habe auch gemerkt, dass ich vor allem wenn es um philosophische Themen geht sehr tief in die Materie eindringe und Gedankengänge vollziehe die nur der Lehrer und noch einige wenige Schüler nachvollziehen und verstehen können.

Ich beschäftige mich oft außerhalb der Schulzeit mit solchen Themen die andere in meinem Alter überhaupt gar nicht im Kopf zu haben und umgekehrt interessierte ich mich zum Großteil überhaupt nicht für Dinge denen sie in ihrer Freizeit nachgehen.

Warum kann ich nicht einfach sich wie die anderen sein? Ich denke das würde mir das Leben so viel einfacher machen...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Kimikatze, 35

Hey :)

Also wegen deiner Mutter: wenn sie dich ständig damit zulabert, wie es bei ihr auf der Arbeit war, dann laber du sie doch mal damit voll, wie die schule war... Mach das so oft es geht und dann wird sie selbst merken dass es nervt und irgendwann verstehen weshalb du immer sagst du willst nichts davon hören... und wenn es dich nervt dass deine freunde dir immer ihre probleme erzählen dann erzähl ihnen von deinen problemen... Sie sind deine freunde du kannst mit ihnen darüber reden, wenn dich etwas stört... Sei offen zu ihnen wie sie zu dir sind.. mach dich nicht klein und verzweifel bei allem.. es wird nie ein wunder geschehen wo das alles einfach ändert, du musst selbst dass wunder sein dass das leben am ohr packt und sagt was sache ist.... Und du brauchst nicht wie die anderen sein! Sei einfach du und benehm dich nicht wie zugeschnürrt.... Sei so wie du bist, die anderen müssen dich so nehmen oder eben nicht.... Du bist toll so wie du bist und wenn du wie die anderen wärst, wärst du nicht du, sonderen die anderen! Und das bist du ja nicht ;)

Versuch dich selbst kennen zu lernen und nehm dir mal ein paar wochende nur für dich und leb dich mal richtig aus ;) dann wirst du erkennen dass es o.k. ist so wie du bist ;) dann wirst du erkennen dass du das alles so gemeistert bekommst, ohne dich mit deinen freunden zu 'vergleichen'.. ;) 

Antwort
von TheComedian93, 46

Tut mir Leid, dass ich deine Frage nicht durchlesen kann aufgrund Zeitmangel. 

Aber stell dir doch lieber die Frage: Warum WILLST du denn wie jeder andere sein? Vielleicht macht es dein Leben einfacher mit dem Strom zu schwimmen, aber es wird dich auch nicht glücklich machen.

Du bist jung, du bist noch in der Schule, aber das ist nicht mehr lange so und dann wirst du deinen eigenen Weg gehen und das solltest du auch.

Antwort
von DrBrainstorming, 23

Ja mir geht es genauso, bin 17 und kann mir ständig anhören wie "intelligent" ich für mein Alter bin & das ich Lebenseinstellungen wie 60 Jährige hätte. Ich denke ich habe mich so entwickelt weil meine Vergangenheit mich so geformt und in diese Richtung beeinflusst hat. Ich denke anders als andere Menschen und verhalte mich auch dementsprechend anders..ob das immer so gut ist kann ich dir leider auch nicht sagen. Aber ich denke bzw. hoffe es wird mir irgendwann große Vorteile bringen und es wäre ja langweilig wenn alle gleich wären.

Naja kommen wir mal mehr zu dir: Mach ihnen deutlich das dich ihr primitives Gelaber nicht interessiert und nutze deine Denkweise irgendwie zum Vorteil (sei optimistisch Diggah) und du solltest dir auf jeden Fall Menschen suchen die deine Gedankengänge verstehen und nachvollziehen können..das ist sehr sehr wichtig! ' Ich denke wenn du das geschafft hast wirst du dir auch nichtmehr wie der Fels in der Brandung vorkommen.

Viel Glück
frohes Neues xD

Antwort
von RayvenSky, 29

Was sind das für Ansichten, Einstellungen, die du hast?

Antwort
von Braddi420x, 28

Dumme Menschen leben glücklicher ... ist nunmal so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten