Frage von YTDreamz, 782

Warum kann ich nicht mehr masturbieren?

Hi, ich bin m und 19. Irgendwie kann ich seit einigen Wochen nicht mehr richtig masturbieren, bzw. brauche 1-2 std und muss relativ aggressiv masturbieren, bis ich dann irgendwann komme oder mir der Arm so weh tut, dass ich aufhören muss. Außerdem muss ich während dessen trotz Errektion aufs Klo...

Ich mache seit einem Jahr 5 mal die Woche Sport (Fitness) (davor 4 mal, seit knapp 2 jahren insgesamt) und wurde vor 1,5 Jahren wegen Vorhautvorengung beschnitten (habe die Probleme aber erst seit ein paar Wochen, so ca. seit September habe ich es gemerkt und es wurde immer schlimmer und mittlerweile sehe ich das Masturbieren trotz der geringen Anzahl (ich versuche es 2 mal die Woche) eher als Last und genieße es auch nicht mehr... ich mache es nur noch, weil es halt gesund ist. Eine Errektion, welche nicht bewusst von mir herbeigeführt wurde hatte ich schon ca. seit Sommer nicht mehr... wenn ich mich recht erinnere auf jedenfall ist das schon ne weile her...

Dann heute war der Gau: Ich habe es 2 Stunden mit mehreren Schmuddelfilmchen versucht...ich hatte relativ schnell eine Errektion, es lief gut, aber er war nur steif und weiter ging nichts, ich ging dann nach 40 Minuten aufs klo weil ich dachte es liegt daran dass ich aufs klo muss. Wieder zurückgekommen hat es ewig gedauert, bis er wieder oben war, ca. nochmal 20 Minuten.. nach weiteren erfolglosen 20 Minuten musste ich dann wieder aufs Klo obwohl er oben war, als ich dann von dort kam, war er nur noch schlaf und es ging absolut nichts mehr.. ich habe 20 Minuten vergeblich versucht, einen hochzukriegen, aber nichts passierte...

Sexuelle Erfahrungen hatte ich so noch nicht und ich mache mir da auch kein Druck, weshalb ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, dass es irgendwie psychisch bedingt ist:/

Ich verstehe nicht, warum das so ist.. ich spüre kaum noch sexuelle Lust und würde vermutlich gar nicht mehr Masturbieren, wenn es nicht gesund wäre, aber was mich am meisten stört ist, warum kann ich mit erregtem Penis so aufs Klo gehen, als ob er schlaff wäre? Also ganz normal pinkeln? Das war bei mir bevor ich diese Probleme hatte nie der Fall. Liegt es vielleicht daran dass ixh zu viel esse/trinke? Weil ich trinke relativ viel am Tag, allerdings nur wasser und saft und meine Ernährung ist wegen dem sport auch auf gesund eingestellt... ich hab echt keine Idee woran das liegt und bin ratlos:/ selbst Google wusste nichts zu diesem Problem

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mario4Sport, 509

Lieber YTDreamz,

vorab ein großes Kompliment an dich. Deine Frage ist sehr ausführlich gestellt und es sind genug Informationen drin um zu verstehen, was du meinst. Top!

Ich kann verstehen, dass dich dieser Zustand besorgt. Entgegen einem der Vorredner widerspreche ich der Theorie, dass es an der Freilegung der Eichel liegen kann. 

Mir fallen mehrere Ursachen für dieses Symptom ein. Unter anderem auch eine Samenwegsverengung. Da gibt es wirklich vieles, was in Frage kommt. Das ist aber für dich gar nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass dieser Zustand, den du beschreibst, definitiv nicht normal ist. Scheinbar leidest du nicht unter psychischem Stress. Somit kann das als Ursache wohl auch ausgeschlossen sein.

Damit gehe ich von einer körperlichen Dysfunktion aus. Für dich bedeutet das, dass du dich in jedem Fall an einen Urologen wenden solltest. Und meiner Meinung nach solltest du das schnell tun. Denn es kommen Ursachen in Frage, bei denen die fortschreitende Zeit nicht gerade gut ist, um etwas dagegen tun zu können.

Du solltest die Signale deines Körper unbedingt ernst nehmen und dich kümmern.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und gute Besserung.

LG,
Mario

Wenn ich dir mit dieser Antwort weiterhelfen konnte, dann freue ich mich über einen Kommentar, eine positive Bewertung und einen Klick auf "Danke". Für jeden Klick spendet gutefrage.net für einen guten Zweck. Unsere Chance, als User etwas gutes zu tun! :-)

Antwort
von MagdaHarker, 457

Das liegt eindeutig an der Freilegung der Eichel. Das geht nie gut. Auch wenn du die Probleme erst seit ein paar Wochen hast, kann es nur daran liegen, denn auch die Keratinschicht bildet sich über einen längeren Zeitraum.

Was du brauchst, ist eine künstliche Vorhaut, die deine Eichel vor zu vielen Überreizungen schützt. Die echte Vorhaut wird nicht zu ersetzen sein, weil unter ihr das ideale Klima (Temperatur, Feuchtigkeit, pH-Wert, spezielle Drüsen,...) herrscht, um die Eichel zart und empfindlich zu halten, aber es gibt Notlösungen.

Googel nach foreskin restauration, da gibt es viele Tipps. Am Billigsten und Einfachsten ist wohl eine Frischhaltefolie aus der Küche. Die ist selbstklebend und muss nicht festgemacht werden, das Beste ist aber, dass deine Eichel nicht den ganzen Tag an der Wäsche gerieben wird. Dann wird die Eichel (hoffentlich) nach einiger Zeit wieder so empfindlich sein, dass du masturbieren kannst. Aber so wie vorher wird es nie wieder werden.

Antwort
von LexieGreyx3, 58

Vielleicht machst du dir nur zu viel Stress.  ich  würde mal so einen Monat warten oder einfach solange, bis du wieder richtig Lust verspürst und dann wird das schon wieder ;)

Antwort
von voayager, 375

Vielleicht schaltest du ja nicht das Kopfkino ein

Antwort
von Harald2000, 453

Zu viel Stress ?  Mit Gewalt läuft eben nichts. Außerdem wird man nach Beschneidung unempfindlicher (Nervenenden gekappt und Glans Penis verhornt etwas).

Antwort
von Mariechen11, 442

Also weißt du, da solltest du mal mit deinem Arzt fragen.

Dein Problem hier so auszubreiten, na, ja...

Antwort
von tuilaai, 400

Mal abwechseln die Hand wechseln.

Kommentar von YTDreamz ,

Hab in der Hinsicht wirklich schon alles probiert, dadurch hat es die letzten male geklappt, deismal ging es selbst abwechselnd nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community