Frage von schokotorte1357, 57

Warum kann ich nicht akzeptieren, dass ich ihn "mag"?

Hey , ich (16) hab mich vor kurzem in einen Jungen verliebt , der in meiner Klasse ist. Anfangs hielt ich nicht viel von ihm, doch so wie das Schicksal es bestimmt hat, hab ich ihn besser kennengelernt und mich total in ihn verliebt. Ich komm damit nicht so ganz klar und kann es nicht so ganz akzeptieren, dass es so ist. Viele haben zu mir schon gesagt, dass wir mega gut zusammen passen, weil wir von der Art und Denkweise genau gleich sind. Das Problem ist, ich bin sehr schüchtern und weiß nicht, ob er mich mag. Wenn ich mit ihm rede, lächelt er und erzählt viel. Hört sich ja positiv an, aber meine Schüchternheit zieht mich iwie runter, sodass ich deshalb auch nicht wirklich glauben kann, dass ich mich verliebt hab. Könnt ihr mir helfen. Denkt ihr er mag mich? Freue mich über Antworten :)

Antwort
von Sandy200, 17

Gedanken sind ansteckend. Das Gehirn kann nicht NICHT denken. Wenn du ständig glaubst und denkst, dass er dich verlassen wird. Erhöht sich gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, dass es auch so sein wird. 

Wenn du Ängstlich, traurig usw. bist. Zeigst du das auch nach außen. Gefühle sind ansteckend :) Unterschätzt das nicht! 

LG

Sandy

Antwort
von uknown, 19

Er mag dich bestimmt , lass dich einfach fallen. Liebe ist was schönes :)

Antwort
von KommschonBitte, 28

Hi :)

Erst mal eins, es gibt viele Jungs, die schüchterne Mädchen mögen.

Sag ihm einfach, dass du es bist, er wird es sicher verstehen. Wenn du mehr mit ihm machst, wird sich das auch mit der Zeit legen.

Du denkst, dass du nicht glauben kannst, dass du dich verliebt hast, weil du Angst hast, etwas kaputt zu machen. Das denke ich zumindest.

Das wird schon, ich wünsche dir mit dem Jungen alles Gute! :)

Lg


Antwort
von ronaldobaby, 18

Sprich ihn an wegen Hausaufgaben oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community