Warum kann ich mich nicht öffnen Bei dem Thema?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das braucht vor allem Zeit. Das Problem hat sich bei Dir über lange JAhre aufgebaut - das kannst du ja nicht einfach innerhalb von ein paar Monaten verarbeiten.

Wenn du das jetzt noch nicht ansprechen kannst dann bist Du noch nicht so weit. Wie lange bist Du schon in dieser Therapie? Macnhmal hilft es, wenn man eine kleine Pause mit den Sitzungen einlegt und die ganzen Gedanken erstmal hinterherkommen. 

Das kommt alles nach und nach - ganz sicher. Hör gut auf Dich, beobachte Dich selbst und "lass Deine Seele hinterherkommen" - renn nicht zu weit vor ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch einfach loszusprechen auch wenn du dabei weinen musst.Du kannst Pausen machen..ausatmen und dabei ein Schluck Wasser trinken.Versuch dich wohl zu fühlen und falls du es immer noch nicht schaffst,lass es einfach und probiere es wenn du bereit bist.

Wünsche dir viel Kraft und Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Yasemin1996

Erst mal möchte ich dir sagen, dass es gut ist, dass du eine Therapie machst und ein gutes Verhältnis zu deiner Therapeutin hast. Das spielt eine große Rolle, wenn die Chemie zwischen euch stimmt.

Wenn es dir schwer fällt darüber zu reden, hast du dir schon mal überlegt, deine Gefühle und deine Gedanken aufzuschreiben und ihr das dann zu geben? Das könnte auch für dich eine zusätzliche Hilfe sein um das besser zu bewältigen.

Was fühlst du, wenn du an deine Mutter denkst, die euch keine Liebe und keine Nähe geben kann? Das tut dir weh, verletzt dich. Vielleicht hat es bei deiner Mutter auch Gründe, warum sie das euch nicht geben kann.

Diese Gefühle kannst du aufschreiben und dann hat deine Therapeutin einen Ansatz, wie sie dir besser helfen kann.

Vielleicht fällt es dir dann leichter auf einige Fragen, die sie dir dann dazu stellt, zu antworten und dadurch könnte es dir gelingen, dich etwas zu öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich rate Dir zu einber Familienaufstellung nach Bert Hellinger!

Nein, ich selbst mache keine und verdiene auch kein Geld damit!:)

Aber das Problem, das Du beschreibst, schreit nach einer Familienstellung -

Du musst in Deiner Familie den Punkt finden, an dem die Liebe aufgehört hat zu fließen - Deine mama hat sicher eines oder viele schlimme Erlebnisse gehabt, die sie dazu gebracht haben, ihre Liebe in den Eisschrank zu stecken - Das weiß sie nicht und davon kann sie auch nichts wisen...

Frage Deine Therapeutin nach einer Familienaufstellung!

Wenn sie auch nur halbwegs gut ist, wird sie der Idee zustimmen und Dir jemanden empfehlen!...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung