Warum kann ich mich nicht bei nahen Familienangehörigen entschuldigen; aber problemlos bei Mitschülern/Freunden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja das Gefühl kenn ich. Ich weiß auch nicht ganz wie man sowas erklären kann aber ich glaube es ist so weil deine Familie von dir ein festes Bild hat . Man muss sich seinen Eltern gegenüber behaupten und da fällt es schwer sich zu entschuldigen . Es ist irgendwie schwerer Dinge zuzugeben weil man Familie sowieso nicht verlieren würde und man immer ein bisschen denkt , dass über die kleinen Fehler hinweggesehen wird. Vielleicht auch weil auch wir ständig das Gefühl haben , dass die Eltern Fehler machen das ist ja normal , man ist ja öfters mal von seinen Eltern verärgert .
Es ist meist leichter wenn du dich nicht direkt entschuldigst, sag einfach dass du es so nicht gemeint hast oder so , das ist wirklich leichter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ust bei mir auch so. Ich denke einfach weil es erwachsene sind... und weil die dich von klein an kennen und auch im Normalfall immer bei dir bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?