Frage von capkuchen, 137

Warum kann ich Menschen nicht lange böse sein?

Wenn mir jemand Unrecht tut oder mich wirklich verletzt wie er mit mir umgeht, dann bin ich logischerweise sauer auf denjenigen. Aber egal wie sehr ich mich verletzt fühle, ich kann Leuten die ich eigentlich mag nicht böse sein. Man kann extrem unfair zu mir sein und bereits nach ein paar Stunden ist schon wieder alles in Ordnung. Ich warte nicht einmal ab bis man sich entschuldigt, sobald ich den Menschen wieder sehe rede ich wieder normal mit ihm als wäre nichts passiert. Ich meine es ist ja schön, wenn man sich schnell wieder verträgt, aber ich möchte ja dann nicht, dass das ständig passiert. Aber wenn ich nicht böse sein kann, ändert sich daran auch nichts :D
Und das hasse ich irgendwie. Das wirkt so als würde ich mir alles gefallen lassen, irgendwie muss ich das doch ändern können.

Kennt das zufällig jemand bei sich selbst und lässt sich das ändern? Das stört mich irgendwie wirklich. Danke schonmal für alle Antworten!

Antwort
von goali356, 62

Vielleicht kannst du dich einfach gut in den anderen Menschen hineinversetzen und findest so schnell erklärungen für dass Verhalten des anderen. Aber denoch würde ich nicht sofort verzeihen, sondern erstmal warten bis die Person sich entschuldigt.

Antwort
von 2012infrage, 69

Das ist doch wunderbar, Du bist kein nachtragender Mensch. Das kann sehr nützlich sein in einer Beziehung. Du solltest nur darüber nachdenken, ob es von allein so ist oder ob Du nur einem (manchmal berechtigten) Streit aus dem Weg gehen willst. Du also nur aus diesem Grund nicht mehr böse bist. Doch das lese ich eigentlich nicht aus Deinen Zeilen. 

Ich finde das gut, ich konnte früher auch mal nachtragend sein, heute geht es mir wie Dir, und das ist definitiv ein Vorteil für mich. Denn es ist übel, wenn man sich ärgert und ärgert und die Wut kocht in einem. Wenn man früh im Bett schon an die Person denkt, über die man sich ärgert, fängt der Tag schon "toll" an. Ich bin das los und sehr froh darüber. 

Frohe Feiertage und ein gutes Neues Jahr!

Kommentar von capkuchen ,

Einem berechtigten Streit gehe ich nicht aus dem Weg, nein, sonst herrscht nur dicke Luft. Allem anderen trete ich nicht gegenüber, das ist dann einfach nur schwachsinnig.

Ich kann mich sehr gut in andere hinein fühlen und hineinversetzen, und das ist irgendwie auch ein Problem für mich.
Ich möchte anderen so wenig wie möglich Unannehmlichkeiten bescheren, möglichst alles immer im positiven Bereich halten. Deswegen lasse ich mir teils auch zu viel gefallen, ohne etwas zu sagen - und daran kann ich einfach nichts ändern...

Auch dir schöne Tage, schöne Zeit und ein gutes neues Jahr!

Antwort
von FunnyCookie2004, 39

Ja bei mir ist das auch so!Ich lasse mir fast alles gefallen😣
:(Das macht mich warnsinnig!Und ich kann nicht mal böse sein oder nein sagen.Ich habe einfach viel Mitleid u.s.ä.Und ich glaub du auch!

Antwort
von LEulia00, 53

Hey

Bei mir ist es auch so ich kann nach 5 min wieder so tun als wäre nichts gewesen. Aber ich denke man braucht das nicht zu ändern denn eigentlich ist es eine gute Eigenschaft. Es gibt Leute die können anderen Leuten garnicht erst verzeihen und das wäre sehr nervig  da man dann vielleicht eine seehr lange zeit nicht mehr mit der person reden kann. Und bei uns ist direkt wieder alles gut und vergessen.

Antwort
von Spirit528, 20

Weil der Mensch eigentlich dazu gemacht ist zu lieben. Wohlgemerkt bezieht sich das auf den natürlichen Menschen nicht auf das, was wir aus uns gemacht haben. Das ist nicht selten wenig liebenswert, aber trotzdem geht es einem selbst durch Vergebung (nicht mehr "böse sein") besser.

Antwort
von BVBDortmund1909, 35

Du bist halt ein sehr guter Mensch:)Du kannst das evtl. abstellen,indem du die Fäuste fest zusammenballst und diejenige Person zur Rede stellst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community