Frage von Kuscheltierfan, 26

Warum kann ich abend nicht einschlafen?

Hallo Wegen dieser Frage habe ich mich extra hier angemeldet (bitte lacht euch nicht über meinen "Nickname" kaputt,aber mir viel kein anderer ein),ich bin weiblich und werde bald 12 Jahre,aber ich habe ein Problem... Ich habe sozusagen eine "Schlafstörung" das heißt,ich kann abends nur sehr schlecht ein,ich muss mich also müde machen,undzwar mit meinem Handy,aber ich habe von diesen Strahlen gehört (ich weiß leider nicht viel davon) die einen wohl krank machen. Aber da meine Schule wieder anfängt möchte ich nicht nur 5 stunden in der nacht schlafen. Es klappt nicht mehr mit Büchern,auch nicht mit viel Bewegung am Tag alles zwecklos. Wie kann ich mich ohne Handy sooo müde machen? Ich lag in den Ferien 2 ganze Nächte wach.. Ich habe es langsam satt,fast wäre ich auch schonmal in der Schule eingeschlafen. Habt ihr Tipps für mich? Ganz Liebe Grüße :*

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sisalka, 24

Einschlafen hat viel mit Gewohnheit zu tun und die Handygewohnheit ist leider richtig blöd. Das Licht deines Handys weckt dich ständig wieder auf, weil es dein Gehirn anregt.

Wenn du besser schlafen willst, probier mal das Folgende aus.

Am besten jeden Abend zur selben Zeit - und früh genug - mit einem Abendritual anfangen. Z.B. in der gleichen Abfolge Zähne putzen, umziehen und ins Bett legen. Kuschltiere immer gleich sortieren, lesen bis du müde wirst, oder leise Musik hören, die sich von selbst abschaltet (nur nicht mit Rhythmus, der macht wieder wach). Oder leg gleich Schlafmusik auf (z.B. Meditationsmusik oder Meeresgeräusche, Wind, Regen, was dir eben gefällt). Hör einfach zu und schieb Gedanken sanft beiseite, die wichtigen kommen morgen wieder. Und Geduld, nimm es dir nicht übel wenn es ein paar Wochen dauert die Gewohnheit von Monaten oder Jahren zu verändern!!

Vor dem Schlafengehen vermeiden: viel Essen (mindestens 2 Stunden vorher gar nichts mehr), viel Bewegung (ebenso mindestens 2 Stunden vorher nicht mehr, früher hieß es Bewegung ist gut, weiß man heute besser). Keine Bildschirme, alles mindestens eine Stunde vor dem Schlafen abschalten, keine aufregenden Serien oder Filme. Das ist leider keine Meinungssache. Die Lichtfrequenz von Bildschirmen regen das Gehirn an und dann ist auf jeden Fall Sense mit Schlafen.

Wenn du dabei bleibst, wird sich dein Kopf schnell daran gewöhnen, dass 'jetzt' eben Schlafenszeit ist. Je weniger du dich unter Druck setzt desto besser funktioniert es. 

Kommentar von Kuscheltierfan ,

Hallo,vielen Dank für deine Antwort,ich probiere es morgen mal aus,ich bin wirklich jetzt Müde aber habe halt dieses Problem😞

Kommentar von Duddeli ,

Gute Antwort!

Antwort
von Bostanya67, 26

Ich hatte auch mal Schlafstörungen es kam sogar so weit dass mir während dem träumen schwindlig geworden war und ich immer aufstehen musste . Vor dem schlafen mal immer tief durchatmen hat bei mir geholfen mit zwei Kissen aufeinander schlafen, und dass wichtigste was mir geholfen hat ist dass du dir pschyologisch klar machen musst dass du noch nie Schlafstörungen hattest dass du sehr müde bist und einfach wie jeder normaler Tag schlafen gehen willst.  Aber ich würde dir natürlich raten erstmal einen artz aufzusuchen.  

Kommentar von Kuscheltierfan ,

ich liege auch auf zwei Kissen und auf einem großem Kuscheltier (Habe Asthma und kriege sonst schlechter Luft).

Antwort
von Duddeli, 20

Entspannende Musik hören, bringt auch nichts?

Bist du innerlich unruhig? Denkst du an irgendwas, was dich belastet?

Kommentar von Kuscheltierfan ,

Ich weiß nicht,eigentlich nicht,aber auch Musik nützt nichts 😞

Antwort
von Lelo12345, 3

Ich hatte das gleiche und ich habe auch alles ausprobiert dich es klappte nicht bis ich mir dann Musik oder ein Hörspiel an gemacht habe und immer schnell eingeschlafen bin ich hoffe ich konnte dir helfen "Kuscheltierfan"😂

Kommentar von Kuscheltierfan ,

Meine Familie dachte schon,dass unter mir eine Wassersehne verläuft :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community