Frage von P1982, 41

Warum kann es gehen das man sich selbst hasset?

Antwort
von Kitharea, 14

Weil man - ich sage hier jetzt mal als Hausnummer - zu 90% zu wenig von seinen eigenen Eltern auf den Weg mitbekommen hat davon, was für uns alle überlebenswichtig ist. Selbstwert und Zuwendung. Unsere wertende Gesellschaft macht es darüber hinaus noch sehr schwer, einfach als Mensch da zu sein und einen Wert zu haben obwohl man vielleicht nicht so angepasst wäre.
Als Blödbeispiel: Eltern machen das Kind ständig fertig - von wegen es wäre zu dumm, zu faul, zu wasweißichauchimmer. Ein Kind - und auch so mancher Erwachsene - kann nicht unterscheiden zwischen einem "du bist" und "du machst". "Du bist blöd" ist eine komplett andere Aussage als "Du machst Blödsinn". Diese Wertung - zu oft erlebt - brennt sich so quasi in die Seele eines Kindes ein und verändert den Selbstwert. Es ist quasi ein direkter Angriff der Personen auf die man absolut angewiesen ist auf ein Kind, welches einfach tut was es tut. Und irgendwann - weil ein Kind den Eltern unbewußt zu 100% vertraut - glaubt das Kind das alles selbst, hält sich quasi für schlecht und fängt an sich zu hassen, weil es denkt dass es den Eltern nur schadet.
Das war ein 08/15 Beispiel. Man muss natürlich dazusagen, dass auch die Eltern Kinder ihrer Eltern waren und sich solche "Dinge" mitunter über Generationen hinziehen. Vor solchen "System" ist niemand in einer Familie sicher und oberste Priorität für ein Kind haben nun einmal Familiensysteme und die eigenen Eltern. Erst wenn man es schafft im "Guten" aus diesem System quasi auszubrechen kann man wieder lernen, sich selbst zu lieben. Auch das alles 08/15. Ich versuche das so einfach wie es geht zu schreiben. In Wahrheit spielen hier hunderte Faktoren mit - und weil jeder Mensch ein Individuum ist - kann man auch vorher nie sagen, welche Verhaltensweise eine Bresche in die Seele eines Kindes schlägt. Diese "Wertungen" allerdings machen das ganz bestimmt nach einer gewissen Weile. Missbrauch ist ein weiteres Thema - dazu zählt psychischer und physischer. Die Liste an Dingen, die Eltern falsch machen können ist ewig lang. Ich denke es gibt quasi gar keine perfekten Eltern. Weil man maximal für sich selbst perfekt sein kann - nie aber für einen Anderen.
Man muss halt gleichzeitig auch eine Bresche für die Eltern schlagen - ohne sie gäbe es uns alle nicht zum Einen - zum Anderen sind sie selbst oft noch Kind in manchen Dingen. Sie bemühen sich und tun was sie können und manchmal reicht es eben nicht. Irgendwann darf das Kind allerdings so erwachsen sein, sich selbst um sich zu kümmern. Und versuchen sich das, was es damals nicht bekommen hat selbst zu geben.
Ich denke um das komplette Thema zu erläutern bräuchte es eine ganze vielseitige Abhandlung. Das hier ist maximal ein Minimalumriss dessen, was möglich ist.

Antwort
von elmotteck, 3

Das kommt zum einen wenn man erkennt das man nicht stärker als sein innerer Schweinehund ist.

Zum anderen mangelndes Selbstwertgefühl

Antwort
von badumtssoff, 7

,weil man sich irgendwann mal die Frage stellt, ob die Personen die man liebt, ob sie dich lieben oder ob du denen noch etwas bedeutest.

& es gibt auch andere Gründe, indem man sich selbst hasst, wenn man zum Beispiel andere Leute anschaut und was sie für ein Tolles Leben sie führen und man sich selber damit vergleicht und das gleiche ist auch beim Aussehen, man vergleicht sich mit anderen Leuten, und irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem du kein Selbstbewusstsein mehr hast und denkst, das du ein scheiß Leben hast und das dich die anderen "hassen" und du "hässlicher" als die anderen bist.

Antwort
von Nenkrich, 23

Wenn man unzufrieden mit sich selbst ist es aber nicht ändern kann

Kommentar von P1982 ,

Man kann doch nicht so weiter leben

Kommentar von waxfigur ,

doch kann man

Kommentar von P1982 ,

Wie denn es geht doch nicht von ein moment auf den anderen vorbei

Kommentar von Nenkrich ,

Und genau darum denken so viele Leute über Selbstmord nach... dann wird denen noch regelmäßig irgendwas eingeredet um den Selbsthass zu steigern (zumindest in Schulen, da werden Leute denen es schlecht geht scheinbar noch mehr gemobbt)

Kommentar von P1982 ,

Bei mir ist es nicht die schule odern ex frauen

Kommentar von Nenkrich ,

Am besten wäre es Kontaktinformationen zu Leuten die dieses Gefühl verschlimmern. Und dann halt oft was machen was davon ablenkt, etwas das man gut kann um sich besser zu fühlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten