Warum kann eine fremde Person meine privaten Youtube-Videos sehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo WozuEinName,

aus deiner Frage und deinen Kommentaren zu den anderen Antworten, ersehe ich, dass du das mit dem Urheberrecht noch nicht so ganz genau verstanden hast:

Nach deutschem Urheberrecht darf ein Kunstwerk nicht ohne die ausdrückliche Genehmigung seines Schöpfers der eines anderen Rechteinhabers (Plattenfirma, Produzent, Anwaltskanzlei, Agentur, Youtube-Netzwerk) öffentlich zugänglich gemacht werden.

Der "Urheber" des Kunstwerks kann "Nutzungsrechte" vergeben oder verkaufen, an wen auch immer er will. Wenn zB. ein Musiker das "ausschließliche Nutzungsrecht" seiner Songs an seine Plattenfirma verkauft hat, dann kann von diesem Punkt an, die Plattenfirma jeden beklagen oder abmahnen, der dieses Lied ohne ihre Genehmigung veröffentlicht.

Das Youtube-Content-ID System durchsucht automatisiert alle Videos, die auf Youtube hochgeladen werden, nach Urheberrechtsverletzungen. Dazu gleicht das System alle Laufbilder und Musik mit den Medieninhalten in der Youtube-Datenbank ab. Wird eine Übereinstimmung gefunden, wirst du benachrichtigt, wie es dir ja passiert ist.

Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Videos, die die Content-ID nicht beanstandet frei von Rechten Dritter sind. Denn das System findet die Urheberrechtsverstöße ja nur, wenn der Künstler oder Rechteinhaber sie in der Youtube-Datenbank eingestellt hat. Sobald der Rechteinhaber die Inhalte in deinem Video wiederfindet, ist er nicht verpflichtet dich irgendwie darüber zu informieren. Er kann dir direkt eine Abmahnung schicken. Denn du hast ja widerrechtlich sein "intellektuelles Eigentum" benutzt.

Wie schützt du dich vor dem ganzen Krempel: Indem du nur Inhalte verwendest, die du entweder selbst erstellt hast, oder bei denen der Künstler die allgemeine Genehmigung erteilt hat, dass sie von jedem verwendet werden dürfen. Das ist zum Beispiel bei Musik unter "Creative Commons Lizenzen" so. Lies dich da vorher aber bitte genau zu ein. Da kann man vieles falsch machen. Creative Commons-lizensierte Musik gibt es zum Beispiel bei CCMixter oder Soundcloud.

Mehr Info zum Urheberrecht zB. hier: http://www.utopianreflections.net/einfuehrung-ins-urheberrecht/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast fremde oder deine eigene Musik verwendet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WozuEinName
10.12.2015, 18:40

Es ist ein Osu-Video. Und nein, es ist nicht meine eigene Musik. Aber es ist auch nicht die Musik von der Person die mich ''gemeldet'' hat. Die Musik bzw das Lied ist von einem Sänger. Das ist ja das komische

0

- Anscheinend hat jemand mein noch privates (!) Video gesehen & dann ''Anspruch'' erhoben.

Nein. Das geschieht automatisch durch eine Datenbank bei YouTube. Jemand hat Rechte an einem Teil den du für dein Video verwendet hast und das wurde durch einen automatischen Abgleich deines Videos mit der Datenbank festgestellt und das System hat dir hier dann automatisch eine entsprechende Meldung ausgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung