Frage von juli13345764, 61

warum kan man in Nagasaki(Japan) noch leben trotz der Atombombe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von H3isTheMLG, 25

Die Atombombe von Nagasaki "Fat-Man" bestand aus 210Polonium.

Die Halbwertszeit davon beträgt 138 Tage. Biologische Halbwertszeit von 50 Tage.

Die Strahlung verschwand relativ schnell sobald sie sich abgesetzt hatte.

Mehr findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Polonium

Antwort
von kjklol, 44

Ich denke mal weil die Strahlung nicht mehr lebensbedrohlich ist.

Antwort
von Rukichan, 11

Ich dachte das war in Hiroshima... (da wohnen jetzt ca. 1,5 Millionen Menschen) 

Antwort
von Gaminator97, 41

Weil die Stadt riesig ist und die Bombe nicht alles platt gemacht hat

Kommentar von juli13345764 ,

ja aber trotz der bombe muss ja dann die ganze stadt radioactiv sein und die meisten würden behindert auf die welt kommen

Kommentar von darter90 ,

genau so ist es ja auch

Kommentar von nguyentrungduc ,

Hat damit nichts zu tun, die Strahlung bleib nicht einfach nur dort stehen sondern verbreitet sich noch über Kilometern weiter.

Kommentar von Gaminator97 ,

Ja, aber wo willst du den im Krieg infliehen? Und die haben genug Heimatliebe gehabt um dort zu bleiben. Die Radioaktivität hat fast ganz Japan beeinflusst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten