Warum kam Hitler an die Macht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nur EINEN der vielen Gründe nennt und beschreibt Theodor Plievier in seinem Buch: Der Kaiser ging, die Generäle blieben". Ansonsten hatte der braune Herr auch im Großkapital seine Anhänger: Wer schon recht früh kund tut, irrsinnige Mengen an Stahl für Waffen brauchen zu wollen UND wohl ernsthaft glaubt, dass das Reich autark also aus eigener Kraft lebensfähig wäre, der sucht sich Sündenböcke die das angeblich alles unmöglich machen.Gleichzeitig gab es eine große Zahl arbeitsloser Menschen, denen nicht nur mit der Aufrüstung sondern auch durch den Autobahnbau und eine "neue Reichswehr" Arbeitsplätze winkten.Herr H. war ja für "altgediente Soldaten" quasi Arbeitskollege im Schützengraben gewesen, das immerhin OHNE sich mit der von ihm so gefürchteten Syphilis (ein Albtraum von dem er in "Mein Kampf" immer wieder schrieb) befallen zu werden. Die merkwürdigen Ansichten bezüglich "Volkstums" "Rassenlehre" und anderem Blödsinn verschafften unzähligen "Wissenschaftlern" neue Arbeit. Ein Herr Globke (später bei Adenauer- Bundesrepublik) kommentierte damals fachkundig die von der Verbrecherbande ausgedachten und beschlossenen Rassegesetze.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 2 Stunden Zeit hast, schaue dir einfach Dokus auf YT über Hitler an.

Oder schalte N24 ein, kommt aufs gleiche hinaus. Da erfährst du mehr als dir deine Lehrer jemals beibringen wollen würden.

Aber da ist viel schmarn in den Dokus und nicht empfehlenswert um ernsthaftes Wissen zu erlangen. Sensationsjournalismus trifft hier ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin kein Deutscher aber glaube, er hat sich für mehrere Ämter beworben und hat mehrere Ämter dann besetzt weil es kein Gesetz gab das man sich für mein Amt entscheiden kann oder sowas, auf gut Deutsch: ist deine Hausaufgabe sei net faul und lern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind das unsere Hausaufgaben, oder deine? Hast du mal den Wikipedia-Eintrag zum Thema "Machtergreifung" gelesen? Hast du dich allgemein mit der Zeit der Machtergreifung beschäftigt? Was steht in deinem Geschichtsbuch zu dem Thema drin? Welche Literatur hast du gelesen? Welche Links hast du dir angeschaut?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliNM
11.10.2016, 21:33

Er hat noch gar nichts gemacht. Das sollen wir ja machen 

3

Hitler war ein böser Mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er Deutschland modernisiert und zur einem "unabhängigen" Land gemacht hat. Am Anfang noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht mein Referat und betrifft nicht meine Noten. Also: selber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deutschland hat wegen der amerikaner den ersten weltkrieg verloren und nicht gewonnen. dann haben unsere nachbarn deutschland finanziell so ausbluten lassen dass viele an armut gestorben sind. hitler wurde dann aus hass und verzweiflung gewählt.

ohne ami der zum engländer gehalten hat hätte es keinen hitler gegeben. daher auch der judenhass, da waren viele juden im ausland dran beteiligt.

mit hitler wurde dann deutschland in 5 jahren vom ärmsten zum reichsten land europas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?