Warum ist wienerisch so eine coole Sprache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wienerisch ist ja auch ein bairischer Dialekt, also eng mit dem Bayerischen Bairisch verwandt, insofern ein Vorteil.

Wie bei vielen Großstadtdialekten muss man beim Wienerischen allerdings zwischen grob 3 Soziolekten differenzieren:

  • An einem Ende des Kontinuums gibt es zunächt das gehobene Wienerisch - im Prinzip (österreichisches) Hochdeutsch mit leichtem Wiener Akzent, das sowohl mit Wiener Bühnensprache als auch Bildung und Wohlstand assoziiert wird. Es klingt für Nichtsprecher dementsprechend oft abgehoben und schnöselhaft - in Sachen Status ist es etwa mit Posh English vergleichbar.
  • Am anderen Ende des Kontinuums steht das Wienerisch der Arbeiterviertel - das ist das klischeehafte, "typische" Wienerisch, an das besonders Nicht-Wiener denken wenn sie über Wienerisch reden. Es klingt sehr breit und hat einen umfangreichen Wortschatz an speziellen Ausdrücken und Phrasen. Außenstehende empfinden dieses "gscherte" Wienerisch oft als ordinär und wie für Soziolekte dieser Art typisch wird es stark stigmatisiert. Um den England-Vergleich noch einmal zu gebrauchen: Das ist das Cockney von Wien.
  • Zwischen diesen Extremen gibt es natürlich noch ein gemäßigtes, üblicherweise von der Mittelschicht gesprochenes Wienerisch.

Sich dieser Unterschiede bewusst zu sein, ist ein guter Anfang. Das gemäßigte Wienerisch ist wahrscheinlich am leichtesten zu erlernen. Du könntest etwa nach Videos von Wiener Kaberettisten auf YouTube suchen - die sprechen oft ein eher augeglichenes, aber dennoch unverkennbares Wienerisch. Zudem kriegst du da einen Eindruck vom "Wiener Schmäh" und dem zynischen österreichischen Humor, die beide unzertrennlich mit diesem Dialekt verbunden sind.

PS. Warnung: Echte Wiener werden dich vemutlich sofort entlarven, aber als Partytrick kannst du es ja ausprobieren. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach immer genau hinhören, wenn jemand wienerisch spricht. Dann einzelne Sätze nachsprechen und versuchen, den Tonfall genau hinzubekommen. Die speziellen Wiener Ausdrücke zu erlernen, ist wohl das Schwierigste daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das "Raunzen" und der "Schmäh" scheinen angeboren zu sein.... 

und wenn DU es versuchst, kann es falsch gedeutet und als Beleidigung mißverstanden werden,,,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wienerisch ist cool, weil es hochnäsig klingt. :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?