Frage von Himmelsbaum, 243

Warum ist Weed illegal?

Hey,
Warum ist Weed eigentlich illegal?
Es ist lange nicht so schädlich wie alkohol, man hat am morgen danach keinen kater und man kann an keiner überdosis sterben.
Also warum ist Alkohol legal, Weed aber nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derDennis97, 40

Ich hab da mal eine echt interessante Doku drüber gesehen. Es war damals ein US-Politiker, der die Alkohol-Prohibition (Verbot) durchsetzen wollte, jedoch wurde sau viel schwarz gebrannt und keiner hatte sich daran gehalten. Er konnte die Alkohol-Prohibition also nicht wirklich durchsetzen. Trotzdem wollte er sich nicht aus seiner Stellung drängen lassen und verteufelte Cannabis als "Droge der Schwarzen" (war damals zur Zeit, in denen die Schwarzen noch unterdrückt wurden) und der Unterschicht. Es liefen total übertriebene Brainwash-Clips, die zeigten wie Leute, die Gras rauchten wild in der Öffentlichkeit Sex hatten, und auf Gras total para aus den Fenster in den Tod sprangen. Zudem hatte damals Hanf eine starke Stellung was Textil- und Papierproduktion anging und wurde von der Baumwoll- und Holzindustrie als gefährlicher Mitbewerb angesehen.

Tja, aber warum ist das nun hier verboten? Weil wir jeden Schrott den Amis nachmachen? So genau weiß ich das nicht. Jedenfalls wird es in Holland, in der Schweiz (glaube ich) und vielen US-Staaten bereits anders gesehen. Der Konsum ist dadurch kaum gestiegen, aber man macht gut Umsatz, schafft legale Arbeitsplätze und nimmt gut Steuern ein.

Unsere Politiker wissen gar nicht, was Gras wirklich ist und wie es wirkt. Hast Du mal deren Argumente angehört? Total Panne. Mit unserer jetzigen "Drogenbeauftragten" und der Merkel wird es jedenfalls keine Legalisierung geben. Das einzige was hilft ist, dementsprechend zu wählen.

Und was die Gefahren von THC angeht - lächerlich, was ich hier teilweise lesen musste! Google mal nach "Drogen Abhängigkeit Statistik" und lass Dich überraschen. Unsere "legalen Drogen" machen weitaus schneller abhängig und die gesundheitlichen Schäden sind um einiges höher! Trotzdem ist das okay. Man druckt hier lieber dumme Texte und jetzt auch schon Bilder auf Kippenschachteln, aber die Eier, da was zu ändern, hat eh keiner ... es läuft einfach zu viel schief hier ...

Antwort
von tschaeaen, 34

Alkohol ist in Deutschland legal (und wird es wahrscheinlich auch immer bleiben) weil Bier zur Deutschen Kultur gehört. Finde es selbst auch dämlich, dass Bier ab 16 und Hochprozentiges ab 18 ist. Denn mit Bier kann man sich genauso vollsaufen wie mit Hochprozentigem, braucht nur mehr.

Zum Weed hab ich mal was interessantes gehört. Und zwar soll Weed angeblich illegal sein weil damals die Holzindustrie in der Hanfindustrie einen gefährlichen Konkurrenten gesehen hat. Denn Hanf ist sehr billig und lässt sich auch billig anbauen, dazu lässt sich viel aus Hanf herstellen (z.B. Papier oder es lässt sich auch in Benzin umwandeln und vieles mehr)

Antwort
von VoidLord, 49

früher (vor der entdekung amerikas) wurde aus der cannabis pflanze papier hergestelt aber nach der entdekung amerikas gab es so viel holz das sich eine holzpapier industrie bildete diese wiederum erwickte in amerika ein gesetz gegen cannabis was dann von amerika nach europa kam.

aber sogesehen sind die legalen drogen viel gefärlicher:

  • tabak ist beinahe (oder sogar gleichgefärlich) wie heroin es macht z.b. änlich schnel abhängig
  • alkohol ist nur ein ganz klein wenig ungefärlicher als tabak und es sterben trozdem 1000de im jahr

d.h. konsumire lieber cannabis als tabak oder alkohol

Antwort
von WasEineFrage, 86

Hat mehrere (ungerechtfertigte) Gründe, und weit darüber hinaus gibt es noch viele andere Theorien. Zum Beispiel dass die Pharmaindustrie viele Medikamente nicht mehr verkaufen könnte wenn Gras zugelassen wird weil es einfach besser als die meisten davon zusammen "heilt". Die einen sagen die Prohibition kam aus Ägypten, die anderen es kam aus dem Osten...im Grunde weiss man es nicht genau. Fakt ist dass es in der Gesellschaft von naiven, leicht manipulierbaren Menschen als "schlimmes Rauschgift" gesehen wird, während Alkohol als Gelegenheitsdroge (obwohl es ja nichtmal als Droge angesehen wird) vollkommen ok ist, obwohl es eigentlich genau anders herum sein sollte.

Mach dir keinen Kopf deswegen, hab ich auch schon oft gemacht, und rauch einen Jibbit.

Antwort
von rawierawie, 56

Diese Frage wurde schon oft gepostet! Einfach in der Suchfunktion eingeben und Antworten lesen!

Kommentar von iAnubis ,

lol natürlic h politzik nicht das weed euch dumm und drogen süchstig macht nicht das weed euch in psychosen und psychische krankheiten fürt.... ich habe alk und weed konsomiert beides ist schelcht beides gehört verboten aber alk ist seit der antike erlaubt leider aber weed vordert mehr psychisch kranke wie mich ich bin durch wieed zu parnikatacken ganeralisierter usn zwangstrung gekommen kallr wort ihr euer leben in arsch schieben dann ist weed genau so gut wie christal und da kenne ich mich aus

Kommentar von VoidLord ,

wo tut diese antwort die schuld auf die regierung schieben iAnubis?

lern lesen!!!

Antwort
von iAnubis, 86

Viele gründe aber aklohol ist legal naja beides schlecht für uns weed kann zu sehr vielen psychischen störungen führen die dir dein leben lang bleiben bin ein opferdavon habe nun panikatacken usw. bin nun als behinderter eingestufft rauche schon lang nix mehr aber es wird net besser

Kommentar von Leonider ,

es KANN.

Kommentar von iAnubis ,

ja danke he sorry ich kenne die vielen positiven wirkungen denke aber ausserhalb der medizin sollte man es nicht ein setzen denn lieber auf ein wenig spaß verzichten dafür keine gefahr so nen mist wie ich durch leben zu müssen, he die ersten 10 mal gings mir gut bin erst beim 11 mal zam gebrochen also nur weil es bisl lang gut ging heißt es nicht das es immer gut geht 

Kommentar von Kodringer ,

Alkohol kann auch psychische Probleme, zb Psychosen, auslösen. Daran kann es also nicht liegen.

Kommentar von iAnubis ,

ja eh sage nicht das alk besser ist sage ja alles gehört verboten......  das ist meine meinung ich habe beides konsmirt alk und weed und nur nach 11 anwendungen weed ging es mir schlächter seit den auf der psychatrie nie wieder raus so zu sagen bin zwar frei aber nicht frei... das ist es nicht wer erlich das ist keine entspannung wert weder alk noch weed beides nein bitte weg davon und alle andren dorgen sowieso 

Antwort
von MeisterWayne, 67

Immer wieder das gleiche...

"Warum ist Gras illegal, aber Alkohol/Kippen nicht?"

Die Frage gibts unzählig auf Gutefrage.net.

Nur weil Tabak/Alk als Alltagsdrogen legal sind, heißt es nicht gleich, dass Cannabis auch legalisiert werden soll! Weil es ist schon schlimm genug, dass Tabak/Alk legsl sind.

Wenn Cannabis irgendwann ärztlich verordnet wird, ist es ja ok, hat ja auch niemand was dagegen wenn jemand Schmerzen hat, wo nur Gras hilft. Aber komplette Legalisierung...da wäre ich dagegen.

-Gras tötet nicht, ja, es hat aber Langzeitschäden
-Cannabiskonsum wirkt sich negativ auf die Psyche auf
-Manche können im Rausch unberechenbar sein
-besonders alle unter 18 jährige sollten davon wegbleiben, durch Legalisierung würden nur noch mehr Kiddies und Jugendliche rumsitzen und sich die Birne matschig rauchen

Kommentar von Himmelsbaum ,

Ich denke, dass durch die legalisierung eher wenigere kinder kiffen als jetzt, da es nicht mehr so der nervenkitzel ist.
Ich fände es ok, wenn man das mindestalter auf 18 oder 21 setzen würde und bei jedem kiosk/trafikbesuch nur ein paar gramm gleichzeitig einkaufen kann.

Kommentar von MeisterWayne ,

Das stimmt schon mit dem Nervenkitzel, aber trotzdem gibt es leider immer mehr Gewohnheitskiffer unter den Jugendlichen. Und die rauchen das Zeug ja nicht für den nervenkitzel, sondern weil sie abhängig sind.😕

Kommentar von aXXLJ ,

-Cannabiskonsum wirkt sich negativ auf die Psyche auf

Das gelingt scheinbar auch ohne Cannabiskonsum.

Kommentar von VoidLord ,

von cannabis kann man nicht abhängig werden.

Kommentar von xo0ox ,

-Gras tötet nicht, ja, es hat aber Langzeitschäden
-Cannabiskonsum wirkt sich negativ auf die Psyche auf
-Manche können im Rausch unberechenbar sein
-besonders alle unter 18 jährige sollten davon wegbleiben, durch Legalisierung würden nur noch mehr Kiddies und Jugendliche rumsitzen und sich die Birne matschig rauchen

  1. Was für Langzeit Schäden denn? Abgesehen von der höheren Belastung der Lunge und der evtl. Schädigung der Psyche durch eine ausgelöste Psychose?
  2. Ja da hast du nicht ganz unrecht schliesslich besteht das Risiko eine schlummernde Psychose auszulösen, allerdings funktioniert das mit jeder Psychischen Droge auch Alkohol und die Chancen sind auch noch in etwa gleich hoch bzw. tief, denn es kommt wirklich sehr selten dazu.
  3. Inwiefern unberechenbar? Kenn zumindest keine die im total bekifften Zustand denken, so jetzt fahre ich nach Hause, aber das passiert beinahe täglich mehreren Betrunkenen Menschen. Klar ich will jetzt nicht sagen das alle Kiffer berechenbar sind, gibt bestimmt auch solche die sich dann noch ins Auto setzen...
  4. Durch die Legalisierung könnte endlich ein richtiger Jugendschutz aufgebaut werden. Denn 1. fällt der Kick durch das verbot schon mal teilweise weg. 2. ist es im Moment so das ein 4 jähriger ohne weiteres an Drogen kommen könnte, wenn er Geld hat und einen Dealer findet. Denn den meisten Dealern ist völlig egal wie alt bzw. jung die Konsumenten sind Hauptsache sie haben Geld und kommen wieder.
Antwort
von janalexander1, 80

Weed weil einige Leute drehen durch wenn sie es nehmen ( klar bei Alkohol auch ) aber man hat bei einer kleinen Dosis schon keine richtige Kontrolle über dich selbst ( weiß es auch nicht genau denke aber deswegen ist das so)

Kommentar von WasEineFrage ,

Das stimmt nicht, sorry. Bei Weed hast du dich auch bei sehr hohen Dosen (normalerweise) noch normal unter Kontrolle. Jedenfalls schwankt man nicht herum wie nach einer durchschnittlichen Menge Alkohol...

Kommentar von Leonider ,

Alkohol steht eher für Kontrollverlust. Auf Weed ist man immer noch sein eigener Herr.

Kommentar von DaveSteven ,

leute die keine ahnung haben sollten es einfach sein lassen. so wie du !

Antwort
von aXXLJ, 51

....u.a. weil es internationale Drogenschutzabkommen gibt.

Lesenswert: https://de.wikipedia.org/wiki/Harry_J._Anslinger

Kommentar von VoidLord ,

warum wurden alkohol und tabak nicht von diesem abkommen verboten obwol sie viel gefärlicher sind?

Kommentar von aXXLJ ,

a) weil es zum Zeitpunkt der erste Schutzabkommen über illegale Drogen noch keine Statistiken über Folgetote gegeben hat und man nicht wusste, wie gefährlich Tabak und Alk tatsächlich sind,

b) überdies redet sich die Politik gerne damit raus, dass Tabak und Alk zu "unserer Kultur" gehören. Ein Verbot von Alk wurde bereits zu Zeiten der sog. "Prohibition" versucht; die Prohibition ist großartig gescheitert und hat -zigtausende Menschenleben gekostet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community