Frage von BlauerSitzsack, 201

Warum ist vielen Männern ihre Penisgröße so wichtig?

Hier fragen auch andauernd Leute, denen anscheinend ihr Glied zu klein ist. Was ist daran so relevant? Sorry, wenn die Frage komisch kommt aber vielleicht kann es mir ja mal einer erklären...

Antwort
von Schwoaze, 56

Das ist so eine typische Männersache... so wie die Körbchengröße bei manchen Mädels.

Anscheinend bedenken sie nicht, was ein  großer Penis für eine Last darstellt. Da muss man doch ständig aufpassen, nichts "kaputtzumachen".

Allerdings sind die Fragesteller meist seeehr jung, die haben da möglicherweise noch nicht allzu viel Ahnung.

Antwort
von TheAllisons, 113

Weil die Frager nicht wissen, das die Größe nicht so wichtig ist. Das ist der Grund, einfach keine Erfahrung haben. Das ist bei pubertierenden Jungs mal so.

Antwort
von Wuestenamazone, 120

Weil man annimmt je größer desto besser. Dabei kommt es auf die Technik an.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Es passt sowieso nicht mehr als 12 cm in ein weibliches Geschlechtsteil, haben wir zumindest in der 6. Klasse gelernt.

Ich wär nicht glücklich mit so nem Riesenprügel.

Kommentar von xo0ox ,

12cm sind jetzt auch nicht riesig, sogar etwas unter dem Durchschnitt. Aber ich weiss was du meinst.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Trotzdem macht es theoretisch keinen Unterschied ob 12 cm oder 15 cm. Die Frau wird auf jeden Fall keinen spüren.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Also, dass ist auch nicht korrekt. Meine 16cm haben bislang bei jeder Dame bis zum Anschlag rein gepasst.

Antwort
von xo0ox, 48

Die Männlichkeit.

Ich denke viele sind der Ansicht desto grösser ihr Lummel ist desto männlicher sind sie. Und es gibt noch die die Angst haben sie können keine Frau befriedigen obwohl man dazu nicht mal einen Penis braucht (Lesben)

Es gibt halt immer noch sehr viele Männer die meinen desto weiter sie ihn reinstecken desto geiler ist es für die Frau, aber ihr empfindlichster teil liegt ja bereits ausserhalb, da muss man nicht so weit rein.

Antwort
von dutch888, 36

na ja Männer die ne "gescheite" penis größe haben haben solche sorgen nicht. Aber Männer die denken sie hätten nen kleinen werden schnell paranoid, meist grundlos^^  Es is ne frage des stolzes und manche bilden sich da lauter mist ein und machen sich sorgen.

Antwort
von NorthernLights1, 125

Ist doch genauso wie mit den Körpergrößen...die Jungs / Männer bekommen es direkt und indirekt zu spüren, dass groß-sein besser ist ( status ).

Menschen mit schwachen Selbstwert fixieren sich an den falschen Vorgaben und zweifeln an sich :/

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Hi Northernlights :)

Antwort
von RoentgenXRay, 30

Ich vermute Instinkt. Der Penis ist das Fruchtbarkeitssymbol Nr. 1 und jeder Mann hat von Natur aus einen Fortpflanzungdtrieb. Mit Logik hat das nicht unbedingt zu tun. Gleiches gilt übrigens für große Brüste. Frau mit großer Oberweite kann den Nachwuchs besser versorgen, so sagt es der Instinkt.

Antwort
von Lastrono, 125

Meistens sind die Sachen die Groß sind Besser :D

Das ist halt so wie Rewier markieren ich hab den größten ...

Antwort
von DatEekje, 53

Die meisten die das hier fragen, sind 12. aber sonst wird das ganze in den allgemeinen Wettkampf im Alltag übertragen und gilt als Vorteil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten