Frage von AQuaEXo, 106

Warum ist unterboden Beleuchtung in deutschland verboten?

^
||

Antwort
von Nonameguzzi, 74

Warum?

Nunja Unterbodelbeleuchtung in allen möglichen Farben kann irritierend wirken grade wenns dan noch Blau oder Orange ist die üblichen Farben halt.

Darfst ja auch nicht unmängen an Schwinwerfern dran kleben die haben ja auch spezielle Streuscheiben um genaue regionen auszuleuchten.

Kommentar von Schedixx ,

du darfst die Scheinwerfer natürlich an deinem auto haben und sie auch im Wald, auf Feldwegen oder auf Privatgelände benutzen.

Kommentar von Nonameguzzi ,

Genau als Arbeitsscheinwerfer auf Privaten der STVO nicht zugänglichem gebiet.

Antwort
von siggibayr, 27

Es sind nicht alle Unterbodenbeleuchtungen verboten !

Die Fa. FOLIATEC bietet eine Unterbodenbeleuchtung mit Teilegutachten an. Sie wird entlang der Seitenschweller angebaut und besteht aus 3 bis 4 Spots oder einen Lichtschlauch mit weißem Licht (andere Farben und Formen sind nicht zulässig). Das Aufleuchten ist auch nur in Verbindung mit dem Öffnen der Türe zulässig und wird deshalb rechtlich als Einstiegsleuchte betrachtet. Bei geschlossenen Türen ist ein automatisches Erlöschen erforderlich und eine manuelle Zuschaltung im Fahrbetrieb ist unzulässig.

Antwort
von xSimonx3, 68

Die Unterbodenbeleuchtung erzeugt unnötige Aufmerksamkeit und kann andere Verkehrsteilnehmer irritieren, außerdem kann Wasser auf der Straße das Licht reflektieren, was auch nicht so toll wäre. Deshalb sind an einem Auto und Anhänger nur die Standard Lichter erlaubt. 

Antwort
von Rockuser, 37

Ist doch nicht verboten. Man darf sie man nur auf Strassen und öffentlichen Plätzen nicht nutzen.

Kommentar von RefaUlm ,

Wenn der Motor aus ist schon 😉

Antwort
von feinerle, 26

Weil es das Sinnbild des jeweiligen Fahrzeuges verändert.

Also Kraftrad, ein Licht nach vorne

Pkw/Lkw - zwei Lichter, wobei der Lkw durch Begrenzungsleuchten auf 4 nach vorne haben kann, welche in einem Viereck angeordnet sind.

Schienenfahrzeug - drei Lichter, in einem Dreieck angeordnet, zwei nebeneinander, das dritte darüber und in seiner Senkrechten mittig zwischen den beiden unteren Lichtern.

Das soll, so die Idee dahinter, sicherstellen, dass man auf einen einzigen Blick in Sekundenbruchteilen alleine durch die Lichter, ohne das jeweilge Fahrzeug ansonsten zu sehen bereits weiß, was sich da jeweils nähert.

Eine Unterbodenbeleuchtung verändert dieses Sinnbild und kann unter Umständen geeignet sein, dieses unkenntlich zu machen. Darum ist diese nicht gestattet.

Darüber kann man sich natürlich streiten, wie über alles, was so festgeschrieben ist und wird. Entscheidend ist jedoch, dass der Grundgedanke, besieht man ihn wertfrei und losgelöst von der eigenen Bedürflichkeit (ich hätte auch gerne eine Unterbodenbeleuchtung, weil das einfach klasse aussehen kann), gar nicht so abwegig erscheint, wenn man ehrlich ist.


Antwort
von RefaUlm, 22

Ist erlaubt solange dein Motor aus ist...

Sieht aber nur bei Japanern geil aus 😉

Antwort
von XxTwoshxX, 43

Weil irgendein Verkehrsminister in der Vergangenheit ja irgendein Gesetz erlassen musste um sich zu verewigen oder so. Naja Deutschland ist bei sowas sowieso sehr "Pussy"  ¯\_(ツ)_/¯

Antwort
von catweasel66, 58

weil es auch verboten ist ,elefanten unangeschnallt auf dem dachgepäckträger zu befördern

deutschland halt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community