Frage von HantelbankXL, 57

Warum ist Tabakwerbung verboten, wenn Alkohol- und Glücksspiel/Wett-Werbung erlaubt ist?

Eines vorweg, natürlich sind auch Zigaretten gefährlich.

ABER es ist einfach nur eine verdammt verlogen, wenn man gleichzeitig weiterhin Alkohol- und Glückspielwerbungen erlaubt. 

Sind deren Lobbys gar stärker als die Tabaklobby? 

Anders kann ich es mir einfach nicht erklären und ich werde unglaublich zornig, wenn es immer noch legitim ist, zahlreiche Menschen zum Konsum der gefährlichen Droge Alkohol oder zum Glücksspiel (und/oder Wetten) zu verführen. 

Beide Verhaltensweise bergen ebenso ein enormes Gefährdungspotential und beide können Leben zerstören, was aber offenbar egal zu sein scheint. Gerade jetzt zu Beginn der EM wird ja exzessiv, insbesondere für Letzteres, geworben.

Kann mir das jemand erklären?

Antwort
von Rendric, 41

Du hast recht. Ich mag den Umgang mit Alkohol in diesem Land auch nicht, wo doch alle anderen Drogen, die oftmals harmloser sind, so verteufelt werden.

Ich denke, es liegt daran, weil Alkohol in der Gesellschaft noch hoch anerkannt ist und es zum Guten Ton gehört, ein Gläschen mitzutrinken. 

Aber ich finde, es ist in den letzten Jahren viel passiert: von Aufklärung angefangen bis hin zu den tollen Plakaten "Kenn dein Limit". Und das wird nicht das Ende sein. Dieser Weg wird weiter gehen und es wird auch vor Alkohol mehr gewarnt werden - denke ich. 

Mit den Zigaretten hat es ja auch viele Jahre gedauert.

Was das Glücksspiel betrifft, bekomme ich nicht allzu viel mit. Erstmal ist es wirklich erst ab 18 und schwierig, als Minderjähriger teilzunehmen (Alkohol oder Zigaretten kann man sich immer irgendwie beschaffen). Ansonsten wird in jeder Werbung davor gewarnt, dass Glücksspiel süchtig machen kann.

Antwort
von jonathanemoboy, 28

Warscheinlich haben sie es nur getan um ihrgendwas zu haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community