Frage von Regina1503, 231

Warum ist sie so still?

Hey,

ich bin in der 9. Klasse und in meiner Klasse gibt es ein Mädchen das NIE mit jemandem redet und immer still da sitzt. Sie ist jetzt schon seit einigen Jahren in unserer Klasse und hat noch nie jemanden von sich aus angesprochen und sie meldet sich auch nicht im Unterricht. (Auch wenn sie einfach aufgerufen wird sagt sie meistens nichts). Wenn man sie etwas fragt antwortet sie zwar, aber auch nur so kurz wie möglich und man merkt, das sie eigentlich gar nicht reden will. Naja ich persönlich habe natürlich nichts dagegen wenn sie nicht reden will und würde auch niemals auf die Idee kommen, deswegen über sie zu lästern oder gemeine Kommentare abzulassen (was einige aus meiner Klasse jedoch tun)..

Mich wundert es nur wie man immer nichts sagen kann, wird das nicht extrem langweilig? Ich habe nach einer Weile immer das Bedürfnis mit anderen zu reden und mich auch mal am Unterricht zu beteiligen da es sonst einfach zu eintönig wäre, ist das bei ihr denn nicht so?

Meint ihr ich sollte versuchen ihr zu helfen (vor allem gegen die Kommentare der anderen Schüler)?? Ich weiß nur nicht wirklich wie ich anfangen soll mit ihr zu reden da ich gar nicht weiß was ihre Interessen sind oder was sie in ihrer Freizeit so macht...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StilleStaerken, 129

Schön, dass du dir um die Mitschülerin Gedanken machst. Als stilles Mädchen hätte ich mir damals in der 9. Klasse sehr gewünscht, dass ich so jemanden in meiner Klasse gefunden hätte.

Ich vermute, dass es für das Mädchen sehr unangenehm ist, wenn du sie vor der ganzen Klasse ansprichst oder wenn du sie verteidigst. Denn damit steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit - und dann kann sie bestimmt erst recht nichts sagen.

Wenn du aber eine Gelegenheit findest, ihr zu zeigen - vielleicht erst mal ohne viele Worte zu machen - dass du für sie da bist, dann kann sie vielleicht unter vier Augen mit dir sprechen.
Um ihr den Beginn zu erleichtern, kannst du ja über deine Interessen erzählen und dann fragen, ob sie das auch mag. So kann sie erst mal mit wenigen Worten antworten.

Es kann aber auch sein, dass sie selbst dann, wenn du es ihr leicht machst, eine Sprechblockade hat und einfach nicht antworten kann und deshalb eigenartig reagiert. Dann sei bitte nicht enttäuscht oder beleidigt.

Kommentar von Regina1503 ,

Also ich bin heute in der Pause (sie steht immer alleine da) zu ihr gegangen und sie hat mit mir geredet :)
Eher kurze Antworten und leise aber ich hab alles verstanden und auch wenn wir noch nicht lange geredet haben finde ich sie echt nett, ganz anders als die meisten aus meiner Klasse.
Naja ich hab das Gespräch erstmal mit schulischen Themen angefangen... Wie sie das aktuelle Thema in Mathe findet und solche Fragen, hat auch ganz gut geklappt um ein Gespräch zu beginnen.
Da ich schon öfters gesehen habe das sie auf dem Handy Videos bei Youtube angeschaut hat und ich mir manchmal auch stundenlang Videos reinziehe, dachte ich dass das ein gutes Gesprächsthema wäre und habe einfach mal gefragt was sie denn so für Videos guckt. Unsere Videoauswahl ist nicht mal so verschieden, wir haben mehr Gemeinsamkeiten als ich dachte :D
Sie hat dann auch noch gesagt das sie gerne am PC zockt (ich konnte nicht viel dazu sagen da ich nur ganz selten was am Pc spiele) und zwar meistens ein Spiel namens Wot. Was das für ein Spiel ist und worum es da geht konnte ich dann leider nicht mehr fragen da die Pause vorbei war :/ Naja morgen ist auch noch ein Tag :)

Kommentar von StilleStaerken ,

Ich freue mich für euch beide, dass der Kontakt so gut gelaufen ist. Und du hast völlig recht: Morgen ist auch noch ein Tag.

Lass euch beiden Zeit. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich deine Mitschülerin bald ganz entspannt und normal mit dir unterhalten wird. :-)

Und dann kannst du ihr auch über manche Alltagshürden mit anderen Leuten helfen, wenn du magst.

Kommentar von Regina1503 ,

Ich habe nicht mehr das Gefühl das es ihr unangenehm ist mit mir zu reden. Wir haben bis jetzt jeden Tag miteinander geredet und sie ist auch schon von sich aus zu mir gekommen und hat mich angesprochen.

Ich weiß gar nicht was die aus meiner Klasse immer haben. Wenn die mal alleine und normal ohne irgendwelche Bemerkungen/Kommentare mit ihr reden könnten, würden die merken das sie sehr wohl redet und total nett ist.

Klar würde ich ihr gerne helfen, was für Alltagshürden meinst du so?

Kommentar von StilleStaerken ,

Dass deine Schulkameradin auf dich zukommt ist ein schönes Zeichen und eine Bestätigung für dich: Es war absolut richtig, dass du mit ihr Kontakt aufgenommen hast. 

Mit anderen Leuten wird sie dennoch von sich aus nicht gleich ins Gespräch kommen - aber vielleicht mag sie im Laufe der Zeit einfach dabei sein, wenn du dich mit anderen unterhältst. Und nach einiger Zeit kann sie dann "auftauen" und mitreden.

Mit Alltagshürden meine ich, dass sie vielleicht auch mal sprachlos ist, wenn es darum geht, etwas zu erledigen. (Falls sie nicht vor anderen Leuten sprechen kann, sind auch ganz alltägliche Sachen schwer allein zu schaffen...)
Dann kannst du ganz einfach dadurch helfen, dass ihr es gemeinsam macht. Zu zweit ist vieles viel einfacher. :-)

Kommentar von Regina1503 ,

Ja bisher habe ich nur mit ihr alleine geredet ohne das jemand anderes dabei war, das mach ich erst wenn sie nichts dagegen hat. Am Freitag hatte ich sie in der Pause schonmal gefragt ob wir nicht zu den anderen gehen wollen und da meinte sie das sie lieber mit mir alleine sein will.

Natürlich werde ich ihr in solchen Situation helfen wenn sie das möchte.

Ach ja, vielen Dank für deine Ratschläge :)

Antwort
von Takumakun, 111

Sie ist wahrscheinlich einfach nur schüchtern oder eher zurückhaltend. Vlt. fühlt sie sich aber auch einfach nicht wohl.

Es gibt Leute die nicht wirklich das Bedürfnis haben zu reden. Ich gehöre auch teilweise dazu. Es ist nicht langweilig sondern man hat einfach keinen Drang/keine Lust dazu mit jemanden zu reden. Man muss es ja auch schließlich nicht.

Du kannst ja einfach mal versuchen sie anzusprechen mit etwas allgemeinen.

Zum Beispiel du fragst sie ob alles Okay ist, wie es ihr geht oder wie zum beispiel eine Mathe Aufgabe oder so geht.

Es gibt viele Chancen wie du versuchen kannst mit ihr zu reden.

Ich weiß zudem auch nicht ob es sie stört wenn andere über sie reden, mich persönlich störte es am Anfang, mittlerweile nicht mehr.

Du muss also selber entscheiden ob du etwas dagegen tust.

Gruß

Takumakun

Kommentar von Regina1503 ,

Ok danke, das werde ich mal versuchen :)
Wegen der Kommentaren der anderen bin ich mir aber auch unsicher, vielleicht ist es für sie sogar noch unangenehmer wenn ich sie vor den anderen verteidige

Kommentar von Takumakun ,

Das kann natürlich sein das es Ihr unangenehm ist.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 103

Hallo!

Es gibt tatsächlich so stille, introvertierte Menschen, die nicht mal Interesse dran haben sich in die Gesellschaft, eine Schulklasse, Nachbarschaftsgemeinschaft usw. einzubinden sondern einfach nur passiv herumsitzen.

Solche Personen sollte man tatsächlich in Ruhe lassen bzw. einfach ignorieren, ihr Ding machen lassen & sie auch nicht aus der Reserve locken -------> der Versuch geht meistens nach hinten los. So jemand will es meist nicht mal dass jmd. auf ihn kommt. 

Ich war in meiner Realschulklasse ähnlich drauf. Mochte die Leute dort nicht & war froh, wenn man mich in Ruhe ließ bzw. mich nicht groß in Anspruch genommen hat. Allerdings war das nur den Leuten geschuldet.. eig. bin ich kein "stiller, schüchterner" Typ^^

Ansonsten sind Leute, die so ruhig sind, als auch psychischen Problemen ausgesetzt & daher garnicht in der Lage Gesprächskulturen zu pflegen. Auch sie sollte man sich selbst überlassen bzw. nicht unbedingt ansprechen. Sie wollen das meist nicht mal.

Kommentar von Regina1503 ,

Mhh also meinst du ich sollte sie gar nicht erst ansprechen und nicht versuchen mit ihr zu reden?

Antwort
von Theresa1804, 79

Moin, entweder ist sie wirklich sehr introvertiert und hat kein Interesse an Kontakten zu ihren Mitmenschen oder sie hat eine Sozialphobie, was ich ehrlich gesagt für wahrscheinlicher halte.

Antwort
von xXRaisXx, 98

Ich hab wahrscheinlich genau so wenig geredet ich fands einfach unnötig weil die in meiner Klasse nicht mal annähernd diesen Geistigen stand hatten den ich hab ......deswegen einfach still da jeden tag für tag xd lass sie einfach 

Antwort
von kleinegoere83, 102

Anscheinend bist du verliebt :). Als erstes musst du akzeptieren, dass Menschen verschieden sind. Vll fühlt sie sich in der Klassengemeinschaft einfach auch nicht wohl :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community