Frage von Sannd, 59

Warum ist sie so? Meine ABF ist komisch?

Heyy, meine abf ist seit einiger Zeit voll komisch zu mir, Anfangs ist es noch gegangen, aber jetzt, spricht sie nur über sich, lässt mich nicht mehr ausreden, trifft sich seltener mit mir umd wenn ich mich mit meinem Schulkollege treffe nervt sie mich die ganze zeit und sagt, dass ich es scheinbar nötig hätte jede Woche einen anderen zu haben, das hat mich schwehr verletzt, denn mein Freund hat sich vor kurzem von mir getrennt, und ich würde auh mal gerne mit jemandem darüber reden, aber sie lässt es ja nicht zu, solangsam macht mich das echt traurig :(

Antwort
von unbekannt209, 18

Vlt ist sie jetzt in ihrer Pubertät und kommt damit nicht so richtig klar
Vlt ist sie aber wegen irgendwas neidisch auf dich

Am besten du sagst ihr mal deutlich wie du dich fühlst Vlt begreift sie dann selber wie sehr sie sich verändert hat und versucht sich zu bessern

Viel Glück auf jedenfall schonmal und bleib stark

Antwort
von lena9902, 23

Ich kenne das, ich würde mit ihr darüber reden, weil ich denk mir du bist sehr traurig darüber und willst das so schnell wie möglich geklärt haben. Vielleicht bekomme sie ja auch ihre Tage und ist deshabl etwas komisch bzw. gereizt.

Wenns nicht besser wird, frag mal ein paar Freundinnen von ihr ob sie auch so komisch zu ihnen ist oder nur zu dir.

Kopf hoch, das wird wieder! :)

Antwort
von Shiftclick, 11

ABF ist ein Unsinn. Man bezeichnet jemanden als ABF, wenn man (meist im Schulalter) sich eine Zeitlang (meistens nur kurz) gut versteht. Wenn man in der Schule nebeneinander sitzt, ist das etwas anderes, als wenn man im Leben befreundet ist, denn es reduziert sich meist auf wenige Situationen und kurze Zeitdauer. Gerade in der Pubertät entwickeln sich Menschen aber und die Mehrzahl der allerbesten Freundschaften verschwinden so schnell und gründlich, wie sie gekommen sind. Deine ABF kann nichts mehr mit dir anfangen und ist selbstbezogen. Ihr habt euch auseinanderentwickelt und wahrscheinlich war es nie eine wirkliche Freundschaft (die sich auch in schweren Zeiten beweist) sondern eine kindliche Schwärmerei und eine Schönwetterfreundschaft.

Kommentar von Sannd ,

Das ist jetz ein blödsinn, wir sind schon seit dem Kindergarten gute Freundinnen, außerdem sind wir nie zusammen in die Schule gegangem sondern haben uns in jeder freien Minute zusammen getroffen, aber okay wenn das bei dir so wahr...

Kommentar von Shiftclick ,

Dann trifft halt der eine Teil nicht zu (du hast ja auch nicht allzuviel über euch geschrieben), deswegen kann der andere Teil trotzdem richtig sein. Freundschaft ist, wenn sie sich in schwierigen Situationen bewährt, und nicht nur, wenn man zusammen eine gute Zeit hat.

Antwort
von Joschi2591, 10

Verabschiede Dich von der Vorstellung, sie sei Deine ABF.

Das ist sie nicht (mehr).

Wahrscheinlich bist Du für sie auch nicht mehr die ABF.

Menschen verändern sich, machen neue Erfahrungen, gewinnen andere Freunde und Hobbies. Und bewerten Dinge auch anders als früher.

Das geht Deiner Freundin so, und so wird es Dir selber auch noch ergehen.

Und was mal war, zählt nicht mehr soviel wie vorher. Das ist zwar traurig, aber so ist das Leben. Alles ist ständig im Fluß und verändert sich.

Antwort
von lulullu, 14

Vielleicht steht sie auf dich :D und will deshalb nicht darüber reden und ist lieber auf Abstand, da sie weiss du willst nix von Frauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten