Warum ist Sebastian Schweinsteiger aus der Nationalmannschaft zurück getreten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil er zu alt ist und er nicht mehr fittgenug ist und er viel zu verletzungsanfällig geworden ist und auch schon sehr viele Verletzungen in den letzten Jahren bekommen hat. Außerdem hat er gerade geheiratet und möchte wohl einen neuen Lebensabschnitt beginnen.

Bei seinem Verein, kam gestern in den Nachrichten, möchte ihn auch Mourinho rauswerden, weil er seine Leistung nicht mehr bringt.

Michael Ballack, der auch mal Kapitän war, hatte ihm schon vor ein paar Wochen geraten zurückzutreten, damit es ihm nicht so ergeht wie ihm damals. Denn Schweinsteiger der ja noch Kapitän der Nationalmannschaft ist, würde sonst in den nächsten Jahren immer mehr an Authorität verlieren, weil er aufgrund seiner mangelnden Leistung und den vielen Verletzungen in den Augen der Mannschaft, wahrscheinlich nicht mehr bedingungslos als Kapitän akzeptiert worden wäre. Und das wäre dann wohl auch ziemlich unangenehm für Schweinsteiger geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit der WM 2014 hat er es nicht mehr geschafft, 10 - 15 Spiele am Stück verletzungsfrei zu spielen. Er ist halt seit ca. 14 Jahren Fußballprofi und nunmehr auf dem absteigenden Ast sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft. Das ist sicher eine vernünftige Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat quasi alles erreicht und die großen Titel gewonnen.

Von da an geht's nur noch "bergab", siehe Ballack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
29.07.2016, 13:52

Mit dem Unterschied, dass Ballack keine grossen Titel gewonnen hat.☺

1
Kommentar von sepki
29.07.2016, 20:40

Die arme Socke.

Dafür ist seine Stellung immer weiter gefallen, darauf hatte Bastian wohl keine Lust.

0

Was möchtest Du wissen?