Frage von JosephEberlin, 106

Warum ist Sachsen (oder viele ''Landstriche'' im Osten) so arm?

Ich beziehe mich hier auf verschiedene Interviews, zum Beispiel mit Passanten in kleineren Ortschaften. Es handelte sich um eine Umfrage wie die aktuellen AfD-Wahlergebnisse in gerade diesen Gebieten so enorm hoch ausfallen konnten. Als Antwort kam häufig das Argument das die Menschen dort, wohl stark vernachlässigt werden.

Immer noch Folgen der DDR?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von findesciecle, 16

1) Interviews....  Du weißt schon, dass es mehrere "Filter" (ist Lehrstoff in allen B-Ländern in SK) -zwischen Interviews mit Bürgern und dem Senden gibt. Man sucht sich in der Redaktion das Passende heraus. In dem Fall will man in den Staats-Medien suggerieren, dass es Sozial-Abgehängte sind, die AFD  wählen. 

2) Grundsätzlich stehen die Bundesländer Sachsen und Thüringen unter den Neuen Ländern am Besten da. Die Stärke der AFD besteht in den Wählern des mittleren Alters (30-50), welche auch in Mitteldeutschland kaum arbeitslos sind! -> die These, "sie fühlen sich vernachlässigt" ist eine nette, genehme  Erklärung der Medien.     

3) In den Neuen Länder gibt es die klassische Großgruppen-Parteibindung (Arbeiter wählen die SPD, Bürgerliche die Union) nicht. In den Alten Bundesländern nimmt diese Parteibindung freilich auch seit Jahren kontinuierlich ab.  Dennoch kann sie immer noch seitens der älteren Wählergruppen Landtagswahlen entscheiden.     

Kommentar von JosephEberlin ,

Danke für dein Beitrag.
Jedoch wurde in diesem Beitrag unkommentiert und, meiner Meinung nach, vielfälltig berichtet. Und vieles klang logisch.
Es wurden auch nicht nur ''Sozial-Abgehängte'' gezeigt, es wurde eher die Armut der Gemeinden und Landkreise beklagt und zum Beispiel fehlende Infrastruktur bemängelt.

Antwort
von 666Phoenix, 28

Warum ist Sachsen (oder viele ''Landstriche'' im Osten) so arm?

Ich habe nicht das Gefühl, dass Du verstehst, was das Wort arm" bedeutet!

Im materiellen Sinne? Dann musst Du Deine Kumpels z. B.  aus der ehemaligen Treuhand befragen! Ich kenne verdammt viele Leute aus dem Westen, die richtig arm sind, ärmer als man hier in Sachsen mit dieser Meinung vermuten könnte!! Und die hatten nie was mit der DDR zu tun! Nur immer mit Deinem Westen!

Im kulturellen Sinne? Da gibt es keine Armut! Jedenfalls keine, die schlechter wäre als in Rheinland-Pfalz, oder am Frankfurter Bahnhof oder in der "Kultur-Hochburg" Hamburg mit Reeperbahn und Hermann-Gasse!

Im menschlichen Sinne? Komm mal rum und ich erzähle Dir was von einer Kultur, wovon Du noch nie was gehört hast und was Dir alle Deine "freiheitlich-demokratischen" Lehrer und Vordenker mit gutem Grund immer wieder verschwiegen haben.

AfD??? 

Ist von der Theorie her auch nur ein weiterer West-Import! Und ein beschissener noch dazu!

Kommentar von lupoklick ,

----- oder in der "Kultur-Hochburg" Hamburg mit Reeperbahn und Hermann-Gasse! ----

**** Hermann.Gasse ****  aus Wien importiert ?   **** lach ****

Du möchtest wohl den wirklichen Namen jener Straße wissen ? .... nee - nicht mit MIR :-)))

Kommentar von 666Phoenix ,

Du möchtest wohl den wirklichen Namen jener Straße wissen ? .

Nö! Geht mir voll hinten vorbei!

Antwort
von beangato, 71

Das ist keine Folge der DDR mehr. Das ist eine Folge der jetzigen Sozialpolitik.

In den neuen Bundesländern wurden sehr viele Betriebe "entsorgt", was dazu führte, dass die Menschen erst arbeitslos wurden und dann kam Hartz IV.

Somit ist auch keine Kaufkraft vorhanden. Die Altersarmut wird steigen.

Kommentar von nooppower15 ,

naja viel mehr als entsorgen konnte man nunmal einen grossteil der betriebe nicht

Kommentar von beangato ,

Du musst es ja wissen. Warst Du DDR-Bürger?

Kommentar von Crack ,

Zu einem großen Teil stimmt das.
Es hätte aber durchaus auch andere Lösungen gegeben als einfach vieles Platt zu machen.

Ich erinnere nur an zahlreiche Übernahmen für die obligatorische 1-Mark von der Treuhandgesellschaft. Das waren oft nichts anderes als feindliche Übernahmen von Ost durch West-Firmen die damit einen eventuellen Konkurrenten aus dem Weg räumen wollten.

Kommentar von Huckebein ,

@nooppower,

um dein "na ja" ein wenig zu entkräften:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=6735

Kommentar von Claud18 ,
Antwort
von thomsue, 6

Sachsen ist doch nicht arm

Antwort
von Bestie10, 46

Immer noch Folgen der DDR?

kaum, stand doch in der DDR Verfassung die Völkerfreundschaft ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten