Frage von jojo1120, 15

warum ist rio de janero für viel menschen ein alpbtraum?

die große dynamik weltweiter verstädterungsprozesse ist auch in rio de janeiro gut zu beobachten. Dabei zeigen sich unterschiede zu den entwickelten industrieländern des nordens. In lateinamerika führt die entwicklung von metropolen wie rio zu einer land stadt wanderung und ähnlich wie in indien zur bildung kaum regierbarer megastäde. durch die die industrialisierung seit der mitte des 20 jh. sowie die ausweitung des dienstleistungs und besonders des informellen sektors bieten die metropolen bessere einkommensmöglichkeiten als die landwirtschaft auf dem land (pull factor).dort stoßen ungleiche landverteilung, unzureichende bildungs und entwicklungschancen sowie mangel an infrastruktur und wohnraum viele menschen ab 8pish factor)

das ist der text aus dem lehrbuch ich benötige dringend hilfe. der text kommt mir ein bischen kompliziert vor und ich muss darüber ein vortrag halten findet ihr in diesem text etwas und könntet ihr es mir bitte schnell erklären lg

Antwort
von Schuhu, 10

Viele Menschen ziehen vom Land nach Rio, weil sie glauben, dort leichter Geld zu verdienen als auf dem Lande. Aber dort fehlt es an Platz, Schulen, regelmäßigen Arbeitsmöglichkeiten, öffentlichen Verkehrsmitteln und Wohnraum.

Kommentar von jojo1120 ,

ok danke für diese hilfreiche antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten