Warum ist Rechtschreibung wichtig, wenn heute jeder ein Handy benutzt? Wer liest heute noch Zeitung, obwohl es Youtube gibt und Apps?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da dir YouTube vermutlich lieber ist, als mein langes Textposting, habe ich hier dann doch tatsächlich ein passendes Video gefunden:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wie eine einfache Arbeit ohne viel Geld und Denken machen möchtest, dann brauchst du kein deutsch und so. Mit IPhone reicht eine einfache Arbeit aufjedenfall. Aber wenn du mal echt gut Leben willst, also so mit Leuten reden willst und so, dann brauchst du schon auch die Rechtschreibung, weil sonst glaubt jeder du bist blöd. Das ist dann echt nicht schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eins vorab: Ich besitze weder ein Mobiltelefon, noch ein Smartphone und komme gut durch das Leben ohne ständig erreichbar zu sein.

Ich persönlich schließe vom sprachlichen und schriftlichen Stil auf Bildungsniveau und Persönlichkeit des Schreibenden.

Egal ob es auf einer Single-Börse im Internet, oder einem offiziellen Schreiben ist - wer massiv Rechtschreibfehler macht, fällt bei mir durch das Raster und braucht nicht mit Interesse von meiner Seite zu rechnen.

Da hat die schöne Frau, oder der potentielle Geschäftspartner eben Pech gehabt...

Natürlich habe ich etwas gegen "Rechtschreib-Nazis" und "Grammatik-Nazis" im Internet, deren einzige Beschäftigung darin zu bestehen scheint, die Fehler anderer Nutzer bloß zu stellen.

Ein gewisses schriftsprachliches Niveau setze ich allerdings voraus. Dazu gehört nicht nur, sich adäquat ausdrücken zu können, sondern auch eine einigermaßen akzeptable Orthographie.

Die Ausrede "Entschuldigung für die Fehler, ich schreibe vom Handy aus" ist für mich persönlich nicht akzeptabel. Entweder man nimmt sich die Zeit, ordentlich zu schreiben, oder man wartet eben, bis man wieder am heimischen Computer sitzt.

Natürlich mache ich auch Fehler, nehme es im Internet nicht ganz so genau, oder vergesse im Schreibfluss auch mal Wörter. Da stehe ich auch zu.

Ich habe auch schon mit echten Legasthenikern geschrieben, die gleich erwähnten, dass sie an Legasthenie leiden. Dann gibt es allerdings einen wichtigen Unterschied zu Smartphone-Dödelköpfen:

Legastheniker bemühen sich darum, verständlich zu schreiben, sind nicht geistig minderbemittelt - und machen halt Schreibfehler. Das ist kein Beinbruch für mich.

Auch von Menschen ausländischer Herkunft, die noch nicht lange hier leben, erwarte ich kein Wörterbuchdeutsch.

Wenn ich aber so etwas lese:

"ich bin mit meiner BFF zsm aba uns is lw was können wir tun?"

Dann denke ich mir schon, dass diese Person erst einmal ordentlich Deutsch lernen sollte. Das ist aus meiner Sicht einfach nur peinlich, dümmlich und klingt nach dem Intelligenzgrad von lauwarmem Toastbrot (ich entschuldige mich an dieser Stelle beim Toastbrot).

Kultur

Man darf außerdem nicht vergessen, das Sprache und Schrift auch Teil einer Kultur sind. Wie wäre es, wenn eines Tages niemand mehr Verständnis für Poesie, Lyrik und Wortwitz hat, weil man nur noch "HDL" und "u2" kennt?

Das wäre ein großer Verlust an kulturellem Erbe.

  • Goethes "Faust"
  • Fontanes "Ellernklipp", 
  • Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame"
  • Storms "Schimmelreiter"
  • Schillers "Kabale und Liebe"
  • Kellers "Kleider machen Leute"

sind nicht Teil der typischen Schullektüre, um die Schüler mit altmodischer Sprache, oder Dialekten zu ärgern, sondern um ihnen Allgemeinbildung und die Vielfältigkeit deutscher Sprache zu vermitteln.

Wenn ich dann höre, dass ein internetsüchtiger Smartphone-Junkie meckert "boah ey, das is doch voll umständlich geschriebn, das checkt doch keiner", dann sollte er sich vielleicht mal von seinen blöden Apps lösen und mal etwas für seinen Verstand und seine Bildung tun.

YouTube

Diese Videoplattform ist für mich eine riesige Plattform fü Selbstdarsteller, die zu allem eine Meinung, aber von nichts wirklich Ahnung haben und ihr Wissen aus der Wikipedia und Verschwörungswebseiten beziehen.

Andere veröffentlichen dort Video-Tagebücher, machen Ratgeber-Videos, oder meinen der Welt zeigen zu müssen, wie toll sie bei der neusten "Challenge" sind.

Andere Filmen sich bei Straftaten, bei Saufgelagen, oder sonstigen Aktivitäten und Peinlichkeiten, die die Welt nicht braucht.

Nicht zuletzt gibt es dort illegale Kopien, DVD-Ripps und sonstiges illegales Material, das im Internet nichts zu suchen hat.

Tagesaktuelle Informationen, die über kurze Meldungen hinausgehen, dürfte man dort vermutlich vergeblich suchen.

Wer sein Wissen natürlich ausschließlich durch seinen Lieblings-Vlogger vermittelt bekommt, ohne diese Dinge einmal nachzuprüfen, glaubt dann natürlich womöglich auch an die Illuminaten-Verschwörung, oder ähnlichen Unsinn.

Wenn mich jemand positiv beeindrucken will, dann ist ein gutes sprachliches Niveau, Humor und eine gute Rechtschreibung geeignete Mittel dafür,

Für alle Anderen gilt...PLONK....ab in die Tonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie möchtest du bitte über youtube aktuelle Nachrichten aus der ganzen Welt und deiner näheren Umgebung lesen??

Außerdem wirst du in deinem Leben noch mehr schreiben müssen (Bewerbungen, amtliche Briefe), die du NICHT über ein Handy abwickeln kannst.

Auch hier wäre eine korrekte Rechtschreibung von Vorteil

Oder bewirbst du dich mal um eine Stelle über eine APP???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich in der Rechtschreibung auch eine gewisse Intelligenz widerspiegelt.

Und wenn du dein Handy benutzt, liest du dann nichts? Schreibst du nicht, wenn du hier eine Frage stellst?

Und diese Frage würde um einiges eloquenter erscheinen, wenn du die Sprache und deren Rechtsschreibung beherrschen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Job wirst du vll darauf angewiesen sein des weiteren sind Rechtschreibfehler in Bewerbungen schon sehr abschreckend jemanden einzustellen eine korrekte oder zumindest weitgehend korrekte Rechtschreibung ist eine sehr positive Eigenschaft welche dir im Leben vll keine Tür öffnet aber vll verhindert dass sie dir vor der Nase zugeschlagen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Rechtschreibung nicht das allergeringste mit Handy zu tun hat (übrigens benutzt nicht JEDER ein Handy!) und WAS bitte schön hat Yiuztube oder eine App mit Zeitungen zu tun?

Ich kann YouTube nicht lesen, geschweige denn, damit eine Fliege tot schlagen.

YouTube ist das LETZTE, was ich als Informationsquelle oder Zeitungsersatz nutzen würde, NIRGENDWO sonst wird soviel gelogen und betrogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil korrekte Rechtschreibung, vor allem bei Bewerbungen, Auskunft über Intelligenz, Stil und Bildung des Kandidaten gibt. Weil ohne Rechtschreibung der Niedergang der Deutschen Sprache noch schneller erfolgen würde, als es eh schon der Fall ist und weil man unter anderem 'e' mit 'h' also 'eh' schreibt. In deiner Frage sind 8 Rechtschreibefehler!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm... die Frage hättest du dir sparen können....

Es gibt keine Weltnachrichten auf YouTube zu sehen, außerdem lerne ich schon in der Schule, dass YouTube (egal welches Thema) keine verlässliche Quelle ist. Außer in der Schule brauchst du für vieles die Rechtschreibung.

Dein Handy oder eine App generiert dir nicht von selbst ein Bewerbungsschreiben, eine Kündigung, einen Brief ans Amt. Ich denke, wenn du eine Bewerbung mit massig Rechtschreibfehlern schreibst, bist du gleich aus der Auswahl....

Und dann geht es im Beruf weiter: Ein Beispiel ist der Journalismus, wenn du hier die Deutsche Rechtschreibung nicht beherrschst, dann ist es vorbei.... Zeitung lesen ist außerdem nichts unmodernes - es ist unserem Jahrhundert durchaus noch angemessen, ein Papier mit Informationen in der Hand zu haben (ich persönlich finde das auch viel besser).

Und was meinst du denn, warum Flüchtlinge mit schlechten Deutschkenntnissen und schlechter Rechtschreibung nicht eingestellt werden? - voraussgesetzt, sie bewerben sich und dürfen arbeiten gehen....

PS: Was deine Rechtschreibung angeht(...) reden wir erst gar nicht darüber....

Ich denke, meine Antworten und die anderen sorgen dafür, dass deine nächste Frage nicht so lautet: "Wieso braucht man Mathematik, wenn sowieso jeder Handy und Apps hat..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alle sind minderjährig und mit einem iPhone im Ar*** auf die Welt gekommen. 

Rechtschreibung - nicht Recht Schreibung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage nur:" Bieldung vür Ahlle!

Mann....ist die Frage wirklich ensthaft gestellt?

Klar, man kann auf Rechtschreibung verzichten. Damit ist aber auch klar, dass du nie einen qualifizierten Job bekommen wirst.

Wie willst du mit Geschäftspartnern kommunizieren? Per Youtube??? Oder mit dem Finanzamt, Versicherungen....per WhatsApp??

Übrigens, auch auf deinem Handy kannst du korrekt schreiben! Es bedeutet ja nicht automatisch, dass man auf die Rechtschreibung verzichten muss, nur weil man über das Handy schreibt, wo ist da die Logik?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung