Warum ist Polen gegen EU?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Polen hat eine rechtskonservative Regierung, wie viele andere (ost-)europäische EU-Länder auch. Polen kann kaum gegen die EU und gleichzeitig ihr Mitglied sein, aber es kann durchaus die Entscheidungen des EU-Parlaments anprangern, was es ja gerade tut: Die Meinungen in der Flüchtlingskrise gehen weit auseinander, wobei ich mich in dieser Frage eindeutig auf deutsche Seite und gegen Polen und Gefolge stelle.

Aber wie soll ich sagen, Polen und Ungarn befinden sich auf ganz dünnem Eis, die baltischen Länder verarmen und leiden an Bevölkerungsschwund, Großbritannien zerfällt und hält ein Referendum ab, Spanien spaltet sich, das insolvente Griechenland hat eine linksradikale Regierung - und du willst die Ukraine in die EU aufnehmen?^^ Die EU kann sich freuen, wenn sie die nächsten fünf Jahre existent bleibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TatyanaIgor
02.06.2016, 23:30

Diese nationalistischen länder gehören sanktioniert. Ich fühle mich als deutscher staatsbürger benachteiligt. Diese polen nutzen diese eu nur aus. Können in deutschland arbeiten, nehmen das geld mit nach polen kurbeln dort die wirtschaft an. Aber beim mitmachen in der europäischen ebene sind sie nicht dabei. Entweder hauen wir polen raus oder wir gründen kerneuropa.

0

Weil sie in erster Linie National denken, und das beißt sich heftig mit den Idealen der EU. Was die Polen da an die Macht geholt haben, wir dem land langfristig schwer schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht?
Die EU ist eine Wirtschaftsunion, keine politische Union.

Das ist keine Besonderheit von Polen, ein Nationalstaat zu sein.
Warum sollte sich eine Nation auflösen nur weil es eine EU gibt?

Die Verfassungswirklichkeit in der gesamten EU ist, dass es Nationalstaaten gibt und keinen Staat EU.
Wenn die Wahl zwischen Pest oder Cholera ist, dann wählt man nicht, sondern bewahrt was man hat, den Nationalstaat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss das ein bisschen differenzieren. EU ist nicht Europa. Man kann für Europa aber gegen die EU sein. Denn die EU ist nichts weiter als eine Interessengemeinschaft der Wirtschaft, der Machthabenden Industrie. Immer mehr Menschen bekommen das mit und lehnen sich gegen eine Institution die alles andere als das Interesse einer freien, mündigen und aufgeklärten europäischen Gesellschaft hat.

Die Polen sind stolze Menschen und auch stolze Europäer. Aber die EU wünscht keine stolzen Polen (oder andere Nationen). Des weiteren haben die Polen noch immer ein sehr angespanntes Verhältnis zu Russland. Angespannter als zu Deutschland würde ich sagen. In vielen anderen Ländern macht sich ein breites Missverständnis breit. Russland und Putin werden zunehmend als haltloses Feindbild des Westens gehalten. Viele halten die Sanktionen gegen Russland falsch. Das Widerstrebt den Polen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regiert von rechten Dilettanten, da kannst du nicht mehr erwarten. Diese Hasen wollen sich in ihr Schneckenhaus zurück ziehen, weil ihnen die Herausforderungen zu kompliziert geworden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

Der größte Grund ist der Marktanteil in Polen der Deutschen. 80% der Medien zum Beispiel gehören Deutschen

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind nicht beigetretetn. Ihr wolltet sie um jeden Preis haben. Jetzt müsst ihr sie auch glücklich machen. Und Polen WOLLEN glücklich sein, und nicht ausgeraubt und ausgebeutet. Und versuche nicht wieder einzureden irgendwelche Demonstranten wären representativ für ein ganzes Volk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TatyanaIgor
03.06.2016, 11:39

Doch du hast einfach keine ahnung. Das volk will in der eu bleiben.

1

Was möchtest Du wissen?