Frage von WeirderTyp, 173

Warum ist Plastik eigentlich vegan?

Plastik ist ja, streng genommen, ein Produkt tierischen Ursprungs. Trotzdem ist Plastik vegan. Warum?

Antwort
von daCypher, 72

Ich bin der Meinung, dass man nur Lebensmittel als vegan einstufen kann. Plastik ist aber kein Lebensmittel.

Außerdem ist der Gedanke hinter "vegan", dass man keine Tiere quälen oder töten muss, um daraus Nahrung zu gewinnen. Im Fall von Erdöl sind die Tiere aber schon seit Milliarden Jahren tot. Mal davon abgesehen geht es um Mikrolebewesen. Wenn in veganen Produkten die eine oder andere Blattlaus drin ist, wird es deswegen auch nicht gleich als fleischhaltig deklariert.

Kommentar von PauklerLP ,

Echt leder ist auch nicht vegan oder vegetarisch

Antwort
von Dackodil, 66

Weil die Tiere, die zur Entstehung von Erdöl beigetragen haben schon vor Jahrmillionen gestorben sind, und zwar ohne Zutun des Menschen, der damals noch nicht mal in der Planung war.

Antwort
von AppleTea, 68

Weil du nicht 100% vegan leben kannst! Und das ist auch nicht Sinn der Sache. Man lebt eben soweit vegan, wie man kann und wie man es für sich moralisch vertreten kann.

Antwort
von blancdeblanc, 47

Plastik ist wenn man so will Vegan
Rohstoff dafür ist Rohöl.
Ein Produkt aus der Natur, nichts tierisches.

Antwort
von Omnivore10, 40

Ist es gar nicht. Veganer müssten Plastik und eigentlich auch alle elektrischen Geräte (Kupfer --> Knochenleim) meiden, WENN sie Konsequent wären. Sind sie aber nicht!

Kommentar von AppleTea ,

Und du bist in allem was du tust immer konsequent, richtig? Bleib endlich mal aufm Teppich..

Kommentar von Omnivore10 ,

Wenn 10km laufen will, dann breche ich nicht nach 9,8km ab!

Wenn ich auf alles tierische Verzichten WÜRDE, dann würde ich natürlich da anfangen, wo es überall lauert: In JEDEM technischen Gerät!

Also.....wie oft kauft sich ein Veganer ein neues Handy? Wie oft einen neuen Rechner? Ethikhauptpressesprecher Patrick Schönfeld alias "der Artgenosse" ist Designer! Der hat richtig teure Technik. Dazu nutzt er noch die teure Kupfertechnik um in der Dresdener Uni seine billigen Hetzvideos aufzunehmen.

DAS ist die Konsequenz eines Veganers?

Aber dann in JEDEM Video mit dem Finger auf andere Menschen zeigen und "tiere leiden, tiere leiden, tiere leiden", nur weil mir zu 2 Liter Eintopf ein paar Fleischstücken mit reinschmeisse und es nur 85% vegan ist.

DAS ist die Konsequenz eines Veganers?

Veganes Leben ist pure Doppelmoral wo AUSSCHLIEßLICH auf Nahrung und Kleidung geachtet wird.

Kupfer und Öl ist dabei völllllllllig egal!

Kommentar von windhund2014 ,

omni: Du kannst wirklich keinen vernuenftigen Kommentar schreiben? Anstatt mich dumm privat anzuschreiben, bilde Dich endlich mal weiter.

Bei Vegan geht es zunaechst um die Ernaehrung, und eines ist sicher Veganer machen sich mehr Gedanken ueber das Leben auf dieser Welt, als Du je faehig sein wirst. Es gibt ueberall extreme. Allerdings zum Beispiel auch auf Tierprodukte zu verzichten, empfinde ich auch als guten Gedanken. Also Leder, Felle werden leider auch unter Missachtung jeglichen Tierschutz/Rechtsgedanken hergestellt. Jeder muss fuer sich entscheiden, wie weit er dabei gehen will. Mehr Respekt vor allen lebewesen und vor allem vor Andersdenkenden und handelnden Menschen schadet niemanden.

Kommentar von Omnivore10 ,

Ich halte fest: Beim Veganismus wird willkürliche da eine Linie gezogen wo es am dienlichsten ist. Alle anderen sind dumm und müssen sich informieren, klaro. Als Veganer hat man schließlich die Wahrheit gepachtet

Antwort
von Xentos, 123

Aus welchem Tier macht man denn Plastik? 

Wenn du das Öl meinst, das sind überwiegend Pflanzen, und eben auch ein paar Lebewesen die damals im Moor oder ähnlichem verendet sind. 

Hat mit Vegan oder Veggie nichts zu tun. 

Kommentar von floRa1n ,

Erdöl ist hauptsächlich aus tierisches und pflanzliches Plankton
entstanden.

Kommentar von Xentos ,

Aber Irgendwo muss auch mal Schluss sein. Denn alles ist Irgendwie durch die Zusammenarbeit vieler Faktoren entstanden. Was vor 2 Millionen Jahren passiert ist. Immerhin hatten die Tiere den Natürlichsten tot. Sie werden ja nicht gezüchtet um Öl zu werden. 

Kommentar von GreenDayFan97 ,

Dann dürfen Veganer auch kein Auto fahren. Ich denke, da sollte man mal einen Schlussstrich ziehen.

Kommentar von Xentos ,

Dann zeihen wir das noch größer auf: 

Veganer dürfen nicht atmen, die Pflanzen produzieren Sauerstoff, und die Pflanzen ziehen unter anderem die Nährstoffe aus toten Lebewesen.

Kommentar von ListigerIvan ,

"Veganer dürfen nicht atmen"

Endlich haben wir eine Lösung gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten