Frage von DrEGZo, 37

Warum ist Phosphorsäure kein Hydroxid?

Phosphorsäure ist wie der Name schon sagt eine Säure.

Wenn man sich jedoch die Strukturformel ansieht, so geht der Phosphor drei Bindungen mit OH-Gruppen ein.

Wieso ist es dann kein Hydroxid sondern eine Säure?

(Strukturformel: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Phosphorsäure)

Antwort
von Heisenberg325, 19

Moin, nein die Phosphorsäure besteht aus dem Anion Phosphat (PO4 Ladung 3-) und dieses Phosphat bzw dieser Säurerest ist mit 3 Wasserstoffionen verbunden also die Formel lautet H3PO4. Als Strukturformel sieht es zwar aus als ob es Oh-Gruppen hätte, ist es aber nicht, weil die H+-Ionen an den Sauerstoffatomen gebunden ist. Wenn du z. B. Phosphorsäure mit Natronlauge reagieren lässt, kommt es zur Neutralisationsreaktion und es entsteht Natriumphosphat und Wasser. Wenn du Phosphorsäure in Wasser gibst, dann liegt der pH-Wert auch im stark saurem, weill die H+-Ionen abgespalten werden, sich mit dem Wasser verbinden zu H3O+ Ionen und diese machen den PH-Wert sauer.

Antwort
von theantagonist18, 20

Du siehst aber schon den Unterschied zwischen den OH-Gruppen in der Phosphorsäure und dem Hydroxid-Ion in z.B. NaOH. Letzteres ist eine ionische Verbindung aus Na+ Ionen und OH- Ionen. Die OH-Funktion in der Phosphorsäure hat keine Ladung und reagiert völlig anders.

Kommentar von DrEGZo ,

Ich entnehme deiner Antwort, dass die Bindung zwischen P und O keine Ionenbindung ist... was bedeuten würde, dass sich auch keine OH- - Ionen im Wasser bilden können.

Was mich allerdings irritiert an der Sache: die Bindung zwischen H und O wäre demnach doch auch keine Ionenbindung - da ist die EN-Differenz schließlich genauso groß wie zwischen O und P.

Das heißt - wieso gibt es dann H+ - Ionen?

Kommentar von theantagonist18 ,

Im Phosphorsäure-Molekül gibt es keine Ionen. Erst in wässriger Lösung reagiert es sauer und auch nur relativ stark. Nicht vergleichbar mit Säuren wie H2SO4.

Antwort
von IMThomas, 16

Sieh Dir doch einmal die Strukturformel von Salpetersäure und Schwefelsäure an. Salpetersäure hat eine OH-Gruppe und Schwefelsäure zwei OH-Gruppen.

Die Nichtmetalle geben ihre Außenelektronen weniger bereitwillig ab als Metalle und Wasserstoff. Deshalb bilden Metalle der ersten und zweiten Hauptgruppe Hydroxide und Nichtmetalle Oxosäuren. Metalle der Übergangsgruppen können beides.

Antwort
von labmanKIT, 16

Da es eine Säure ist vgl. H2SO4 Schwefelsäure...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community