Frage von vukage, 122

Warum ist Nordkorea böse, aber Saudi Arabien ist gut?

ist es wegen dem öl?

Antwort
von ichweisnix, 23

Niemand ist gut als nur Einer, Gott.

Lukas 18:19

Ein Mensch oder ein Staat kann nicht gut sein, er kann höchsten versuchen möglichst gut und moralisch zu handeln. Wobei auch dies recht selten vorkommt.

Die Annahme in der Frage ist also schon vom Grunde her falsch und beruht rein auf scheinheiligen Vollstellungen.



Antwort
von voayager, 61

Konzerne der "Wertestaaten" können in Nordkorea nicht frei schalten und walten , wie sie es wünschen, falls sie überhaupt ins Land reingelassen werden.

Kommentar von Alexandramako ,

Ein schwachsinn!

Kommentar von voayager ,

mußt du dich den gedankenbefreit äußern?

Antwort
von cr4nkz, 74

Ja so ungefähr kann man das sagen, bist schon auf dem richtigen Dampfer. Das Problem mit Nordkorea ist einfach, dass es gesellschaftlich, geografisch und wirtschaftlich total uninteressant ist. Was ich auch lustig finde ist, dass die IS ausgebombt wird, während Saudi Arabien aber unterstützt wird, obwohl sich die Rechtsprechung kaum unterscheided. Fragwürdig ist auch, wieso Putin böse und Obama ein Engel ist.

Antwort
von Hausi06, 78

man könnte viele Gründe sagen , aber ja

Weil man mit Saudi Arabien verhandeln kann und Geld verdienen kann. Dann schaut man eben kurz weg. Solange man Voreile hat schaut man weg.

Bestes beispiel Gaddafi, solange er unter bestimmten Vorraussetzungen geliefert hat war es ok, und man wusste vorher wie er war. Dann aufeinmal wo er was ändern wollte, war er der ganz böse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community