Frage von Patrickpatty, 162

warum ist meth-amphetamine (christel) eigentlich nicht erlaubt?

Antwort
von MrHilfestellung, 113

Nicht mal Cannabis ist erlaubt. Wie kommst du dann darauf, dass der Staat eine der schlimmsten Drogen der Welt erlaubt?

Wir sind eben noch nicht so weit zu erkennen, dass Dekriminalisierung und kontrollierte Abgabe viel mehr bringen würden als simple Verbote.

Und heißt übrigens "Crystal".

Kommentar von Ku420Sh ,

Open Mind!

Kommentar von getRekt247 ,

Common Sense!

Kommentar von Howard96 ,

Bitte? Crystal legalisieren? Bei weichen Drogen mag das stimmen, aber eine Substanz zu legalisieren die sofort süchtig macht. Das ist verrückt :D Da muss man schon sehr viel Vertrauen in die Gesellschaft haben, die habe ich nicht.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ich könnte auch jetzt innerhalb von ein paar Stunden Meth besorgen. Nur ist es dann noch schädlicher, weil noch viel anderes Zeug drin ist.

Kommentar von Howard96 ,

Aber nicht jeder ist so wie du. Die meisten Menschen habe weder die Kontakte, noch trauen sie sich das Risiko einzugehen. Die Hemmschwelle fällt mit der Legalisierung weg. Was letztere anrichten kann sieht man am Alkohol. Der ist legal und besser ist dadurch nichts. 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Erfahrungen aus Staaten, die bereits alle Drogen entkriminalisiert haben zeigen aber, dass der Drogenkonsum nicht ansteigt, wenn man keine Strafe mehr für Konsum und Besitz verhängt. 

Das einzige was passieren kann, ist dass sich Drogentourismus etabliert. Dem geht man, wenn mehrere Staaten Drogen entkriminalisieren aber auch aus dem Weg, außerdem gibt es zum Beispiel Touris in Berlin, die wegen den Parties und den Drogen herkommen, obwohl dort Drogen auch illegal sind.

Ich hab übrigens, obwohl ich die Möglichkeit hätte irgendwo Meth zu kaufen, auch eine Hemmschwelle was das angeht. Nicht weil ich Angst vor Strafverfolgung hab, sondern weil ich das Zeug nicht nehmen will. Das wäre aber bei legalem Meth höchstwahrscheinlich genauso.

Kommentar von Basti97Quadrat ,

Das Methamphetamin sofort abhängig macht kann man pauschal nicht behaupten. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber die Leute, die schon zu solchen "harten Drogen" flüchten werden halt abhängig weil sie unter dem Schleier der Droge ihre Sorgen und Ängste verdecken.

Antwort
von marcussummer, 87

Weil es sich bei Chrystal-Meth um eine gefährliche Substanz handelt, die sehr schnell süchtig macht und schnell große körperliche und psychische Schäden auslöst.

Kommentar von aXXLJ ,

Das tut der Alkohol nicht?

Kommentar von marcussummer ,

Ich bin mir relativ sicher, dass Alkohol genau so verboten wäre wie andere Drogen, wenn er erst in den letzten Jahren erfunden worden wäre. Die Gefahren und Schäden sind gesamtgesellschaftlich betrachtet schon enorm.

Allerdings kann man Alkohol auch konsumieren, ohne süchtig zu werden, wie Millionen verantwortungsbewusster Konsumenten schon allein in Deutschland beweisen. Bei Chrystal ist das praktisch unmöglich.

Antwort
von diablo99997, 39

Da sich kein Politiker hinstellt und sagt: Hey Leute ich hab euch die ganzen Jahre über mist verzapft. Reines Methamphetamin welches nicht überdosiert wird ist an sich nicht schädlich. Jedoch durch die Illegalisierung wird es stark verunreinigt und sehr stark überdosiert ( eine Line Chrystal ist etwa 10x so hoch dosiert wie die normale medizinische dosis) Dies kann bei Konsumenten zu Schäden führen. Des weiteren Profitiert die Pharma Industrie von der illegalisierung ( durch die Körperschäden der Konsumenten)

Kommentar von B0551 ,

fuckin true

Kommentar von aXXLJ ,

Wie kann eine Substanz "stark verunreinigt" und "sehr stark überdosiert" zugleich sein?
Was weißt Du von der Reinheit  bzw. dem Wirkstoff-Gehalt medizinischer Methamphetamin--Dosen?

Du solltest wenigstens kein Halb-Wissen verbreiten, wenn Du (noch) zu wenig Ahnung hast.

Antwort
von Karl37, 33

Weil es eine Horrordroge ist, eigentlich die gefährlichste Droge überhaupt.

In Hitlers Armee als "Pervitin" den Stuka-Piloten verabreicht führte es zur Verblödung, daher sagt man dazu auch Nazidroge.

Antwort
von MeineFrage97, 51

Damit du fragen kannst.

-Methamphitamine oder auch Crystal Meth ist wegen seiner stark psychisch- und physische Schaeden, wie auch wegen der enormen Abhaengigkeitsgefahr in den groeßten Teilen der Welt verboten.

Ich glaube nicht dass du deine Frage ernst gemeint hast aber hier die antwort.

Kommentar von diablo99997 ,

Diese frage bezieht sich darauf dass reines und nicht Überdosiertes Methamphetamin nicht schädlich ist. Durch die Illegalisierung ist Merhamphetamin stark verunreinigt und wird stark überdosiert was zu körperlichen schäden führen kann. Da Methamphetamin ein immer größeres Problem darstellt und die Prohibition ja eigentlich nur zum Spaß da ist sollte man irgendwann gegen das Methamphetamin vorgehen ( es relegalisieren)

Antwort
von Kzmcblu, 30

es gibt in den USA genug beschaffungskriminialität von meth junkies! 

Ich hab das Zeug probiert, so ca 1-2 Monate, später dann auch geraucht! 

Als mir dann ein Zahn ausfiel (die Speichelproduktion geht zurück, kaum Durst/Hunger Gefühl) habe ich es nie wieder angefasst! 

teufelszeug ? ja, irgendwie schon wenn es den Körper so dermaßen kaputt macht! 

Antwort
von Herpor, 46

Weil die Christel nicht mehr bei der Post angestellt ist.

Früher war das anders. Da war die Christel von der Post ein Begriff, der sogar in Operetten besungen wurde.

Antwort
von aXXLJ, 18

In Kriegszeiten war Methamphetamin erlaubt. In aktuellen Kriegen wird es ganz sicher auch weiterhin verwendet.

Antwort
von PiaPhragm, 70

Würde ich jetzt Marlene Morter heissen: "MethAmphetamine sind verboten, weil sie eine illegale Droge ist."

Meth-Amph. schädigt den Körper stark und schnell. Zudem ist das Abhängigkeitspotential hoch. 

Offenbar reicht dies aus um eine Substanz zu verbieten.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten