Frage von JaafarAli, 56

Warum ist meine Nase einfach immer zu?

Meine Nase ist einfach dauerhaft zu. Jetzt nicht wie bei einer Erklärung mit Schleim oder sowas. Einfach nur zu. Fühlt sich so an als wäre irgendwas gaaaanz hinten zusammengewachsen. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Werde zum Arzt gehen aber will mich vorher hier einwenig erkundigen. Kann atmen aber nicht sehr gut

Antwort
von FlyingCarpet, 28

Verengung oder Allergie. Versuch zügig einen Termin bei einem HNO zu bekommen.

Antwort
von kaufi, 39

Hab ich auch seid Jahren.....im Dezember bin ich dann endgültig zum HNO-Arzt gegangen. Fazit: Nasenscheidewand krumm :-(

Kommentar von JaafarAli ,

Wird da irgendwie was gemacht? Eine op oder so?

Kommentar von kaufi ,

Also ich bekam ein 100er Pack Sinupret Tabletten, die teuer waren aber nicht halfen. Zusätzlich Kortisonspray Nasonex........hilft wirklich super.

Ich muss allerdings nochmal zu Kontrolle, dann wird wegen OP entschieden....wobei ich eher abgeneigt bin.

Antwort
von Indivia, 21

geht mir genauso,leider hinzu kommt das sich übermäßig "Krusten" bilden ( ähnlich wie losgelöste Hautfetzen), mir hilft zumindest ein wenig,wenn die Raumluft nicht zu trocken ist

Antwort
von Schoggi1, 26

Es kann sein, dass deine Schleimhaut in der Nase nicht mehr von selber abschwellt. Hast mal über längeren Zeitraum Nasenspray benutzt? 

Antwort
von Metheme, 18

Also entweder hast du eine Nasennebenhöhlenentzündung oder deine Schleimhaut ist ständig angeschwollen. Kauf dir eine Nasendusche. Hört sich erstmal komisch an, aber die ist sehr gut zur Befeuchtung der Nase und sie löst festsitzenden Schleim in den Nasennebenhöhlenen (den kann man nämlich nach längerer Zeit nicht mehr ausschniefen). Auch wenn du keine NNHE hast, ist sie gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten