Frage von SansaStark, 32

Warum ist meine Mutter immer so kontraproduktiv?

Wenn ich meiner Mutter sage, dass ich gerade ein Workout gemacht habe, dann sagt sie: Dann musst du heut abend nochmal eines machen. Wenn ich mit meinen Freunden essen gehe, dann sagt sie: Iss ja nicht zu viel!

Wenn ich am Abend was snacken will, dann darf ich immer nichts essen-. (Hab leichtes Übergewicht). Ich bin eigtl. schon längst ausgezogen. Aber aktuell für ne Woche bei ihr. Ich bin richtig sauer. Wenn ich was geschafft habe, dann freue ich mich. Wenn ich ihr etwas erzähle hinsichtlich des Erreichten, dann ist es immer nicht genug. Ich glaube sie hätte am liebsten, dass ich pro Tag 200 kcal zu mir nehme, 7 Std. Sport treibe und ansonsten ein freudloses Leben führe...

Arghhh...

Aber ansonsten kocht sie jeden Tag für 5 Personen, obwohl wir nur drei sind grad da sind und so weiter. Das Schlimme ist, dass am liebsten vor Ihrem Gesicht 2 kg Schokolade in 1 Minute vertilgen möchte. Gut, ich verzeih ihr jetzt mal, aber warum ist sie so widersprüchlich und kontraproduktiv?

Antwort
von muschmuschiii, 12

möglicherweise ist sie neidisch auf deine Fortschritte.

Geh deinen Weg, freue dich über das von dir erreichte und lass deine Mutter außen vor, da sie dich demotiviert. Das du deine Freude teilen willst, ist verständlich, klappt aber bei euch nicht.

Schreib dir jeden Abend die Dinge auf, die in deinen Augen positiv waren und werfe immer mal wieder einen Blick drauf. So kannst du stolz auf dich sein und bist nicht vom Feedback anderer abhängig!

Antwort
von AlterEgo1, 12

Ich denke, du solltest ihr einfach mal deine Meinung sagen! Iss ruhig mal eine Tafel Schokolade vor ihren Augen. Dann gibt es zwar einen Streit, aber in dieser Situation wäre das vielleicht das Beste. Aber das musst du selbst wissen!

Kommentar von SansaStark ,

Ja vllt. ist das ganz sinnvoll...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten