Frage von VisitorZ, 198

Warum ist meine gestrichene Wand nach dem 3. Anstrich noch fleckig?

Ich hab eine Wand 3x mit schwarzem Tafellack gestrichen und trotzdem ist sie total fleckig - man sieht an vielen Stellen die Ansätze der Rolle. Eigentlich hatte ich bei farbigen Wänden nie ein Problem, aber hier ist der Wurm drin. Ich versuche schon immer gleichmäßig zu streichen und es ist wie gesagt schon der 3. Anstrich. Habt ihr noch Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maulaaf, 138

du kannst du auch jetzt noch absperren, aber mit lösemittelfreien Absperrgrund!!

Antwort
von peterobm, 138

für Farben gibt es auch verschiedene Rollen, Lack sollte man ausschliesslich damit verarbeiten: Lackierrollen. 

Kommentar von VisitorZ ,

Hab auch extra eine Lackierrolle verwendet

Antwort
von Denno2015, 151

Das kann viele Gründe haben. Was ist es denn genau für ein Untergrund? Welches Material? Beschaffenheit etc? Sowas müsste man schon wissen. Und wie hast du den Untergrund vor dem Anstrich vorbereitet. In vielen Fällen ist "viel hilft viel" nicht der Fall.

Kommentar von VisitorZ ,

Untergrund war eine weiß gestrichene Wand - keine Tapete, sehr eben.

Kommentar von Denno2015 ,

Die Flecken könnten darauf hindeuten, dass:

  • Der Untergrund schlecht vorbereitet war. Tafellack verzeiht kaum Fehler.
  • Zuviel Farbe aufgetragen wurde.
  • Die Rolle eine schlechte Qualität hat.
  • Die Farbe falsch aufgetragen wurde.
Antwort
von Maulaaf, 112

hallo, du hättest die Wand vorher mit einem Absperrgrund streichen müssen.Hol das jetzt nach und dann deinen Tafellack auftragen.

Kommentar von VisitorZ ,

Echt? Würdest du auch jetzt zwischen dem 3. und 4. Anstrich noch machen?

Antwort
von Gina02, 126

Benutz´´ne andere Rolle, oder auch mit Pinsel! Nicht zuviel Farbe aufnehmen und vielleicht beim Aufsetzen nichtzu stark drücken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community