Frage von Einhorn13, 58

Warum ist mein Vater so Gefühllos?

Hallo mein Vater und meine Mama haben sich vor 2 Jahren getrennt und sind seit 1 Jahr geschieden. Mein Vater kommt immer alle 4 Wochenenden m uns zu sehen (2 Schwestern 6;10) . Dazu muss man wissen das ich wärend dieser Trennungszeit mit Deprissionen gekämpft habe (Schulwechsel und so). Jedenfalls hab ich immer wenn er kommt total Bauchweh Ich hab richtig Angst vor ihm! Ich werde dann immer sauer und traurig wenn er kommt. Und er schnautzt uns immer nur an. Ich gehe schon zu einem Psychologen und selbst er sagt das er ein total unmenschlicher Vater ist. Was soll ich nur machen? Ich verzweifel jedes mal aufs neue! :-(

Antwort
von fritzkatze, 21

Wie war dein Verhältnis zu deinen Vater vor der Scheidung? Wenn du mit ihn vorher normal reden konntest , dann versuche es jetzt auch , erzähle ihm alles genau so wie früher, er ist auch nach der Scheidung noch dein Vater und da ihr euch so selten seht musst du schriftlich mit ihn in Kontakt bleiben.
War dein Verhältnis vorher schon schlecht wird's nicht besser.
Dein Eltern haben sich getrennt , aber dein Vater bleibt dein Vater und deine Mutter deine Mutter , ihr müsst euch nur noch an die neue Situation gewöhnen. Viel Glück.

Antwort
von Schwoaze, 27

Das tut mir leid für Dich, dass Du so traurige Erfahrungen mit Deinem Papa hast.

Vielleicht weiß er einfach nicht, wie er sich richtig benehmen soll, weil er es von seinem Papa nicht anders gesehen hat.

Hast Du ihm schon gesagt, dass Du Angst vor ihm hast? Und was sagen Deine Schwester und Deine Mutter dazu?

Antwort
von halloschnuggi, 19

Sag mal deiner mutter das sie mit ihm reden soll oder sprich du mit ihm, wenn du dich nicht traust schreib ihn eine sms weil irgendwie muss er das doch wissen und merken das er was falsch macht... Viel glück

Antwort
von Einhorn13, 3

Vielen Dank für eure Beiträge mittlerweile sind mein Papa und ich ein Herz und eine Seele

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten